Inhalt - Patienten & Besucher

Patienten & Besucher


Der Ausdruck «Hirnschlag» (synonym: Schlaganfall, engl. Stroke) bezeichnet einen Funktionsausfall eines Areals im Gehirn, dessen Ursache eine Arteriosklerose der Hirnschlagadern ist (umgangssprachlich auch «Arterien-Verkalkung» genannt). Seltener ist der Hirnschlag aufgrund von Blutungen durch Platzen eines Blutgefässes.

In der Schweiz erleiden jährlich etwa 15‘000 Personen einen Hirnschlag. Es können alle Altersgruppen betroffen sein, mit steigendem Alter nimmt aber das Risiko zu. Eine gesundheitsbewusste Lebensweise verringert die Wahrscheinlichkeit eines Hirnschlags – stärker gefährdet sind Patientinnen und Patienten mit Bluthochdruck, Diabetes- und Herzkranke sowie Raucherinnen und Raucher. 

Das Hirnschlagzentrum/Stroke Center am Universitätsspital Basel ist eines von neun zertifizierten Schlaganfallzentren der Schweiz und bietet Patientinnen und Patienten eine sofortige und umfassende Behandlung. Ein koordiniertes Abklärungs- und Behandlungskonzept ermöglicht eine an bestimmte Qualitätsanforderungen gekoppelte Betreuung aller Patienten.

Fusszeile