Inhalt - Für Patientinnen & Patienten

Kurse für Patientinnnen und Patienten

Eine Krebsdiagnose kann sich anfühlen wie der Sturz aus der vertrauten Wirklichkeit. Viele Betroffene reagieren schockiert und verunsichert. Sie sind gefordert, mit ungewohnten Gefühlen umzugehen, Prioritäten neu zu setzen, komplexe Entscheidungen zu treffen und sie müssen lernern, mit unangenehmen Nebenwirkungen umzugehen. Dies gelingt nicht immer. Und nicht immer alleine. Die Unterstützung von Familie und Freunden ist in dieser Zeit etwas sehr Wichtiges. Gleichzeitig kann es hilfreich sein, sich professionelle Unterstützung zu suchen. 

Wie mit der Diagnose «Krebs», mit der Belastung, den Symptomen und den Folgen umgehen? Eine Möglichkeit ist, sich an professionelle Hilfe zu wenden. Das Universitätsspital Basel bietet Patientinnen und Patienten psychoonkologische Betreuung an. Individuelle Gespräche mit Psychologen können helfen, wieder Boden unter die Füsse zu kriegen. Weitere Unterstützung bietet auch die Krebsliga beider Basel an. Mit themenspezifischen Kursen und Informationsmaterial, wie zum Beispiel eine Krebserkrankung in der Partnerschaft bewältigt werden kann. Oder wie mit Fatigue - der konstanten Müdigkeit - umzugehen ist. Welche Ernährung tut mir gut? Welche Sportart passt zu mir? 

zur Psychoonokolgie am Universitätsspital Basel

Krebsliga beider Baselthemenspezifische Kurse der Krebsliga beider Basel 

Bibliotheken für Krebspatienten

Broschüren und Informationsmaterial 

Fusszeile