Inhalt - Ernährungsberatung

Ernährungsberatung

Der Tumor selbst kann zu Veränderungen des Stoffwechsels führen und die Nebenwirkungen der Therapie können zu vorzeitigem Sättigungsgefühl, Übelkeit, Verdauungsproblemen oder Appetitlosigkeit führen. Die Folge sind ungewollte Gewichtsabnahme und Schwächegefühl. In unserer Ernährungsberatung werden die Patienten und ihre Angehörigen unterstützt, wenn Schwierigkeiten rund ums Essen auftreten.

In persönlichen Beratungsgesprächen erhalten Sie Informationen zur Ernährung, die auf Ihre individuellen Essgewohnheiten und Ihre Krankheitssituation abgestimmt sind.

Es gibt keine spezielle «Krebs-Diät» und auch keine Verbote oder Einschränkungen bei der Ernährung. Mit Anpassungen bei der Nahrungsmittelauswahl, der Mahlzeitenhäufigkeit und der Konsistenz können oftmals Beschwerden gelindert, die Wundheilung gefördert, der Gewichtsverlust aufgehalten und das Allgemeinbefinden verbessert werden.

Sollte es während Ihres Spitalaufenthaltes zu Problemen mit der Ernährung kommen, werden wir zusammen mit Ihnen, der Patientengastronomie und Ihrer behandelnden Ärztin oder Ihrem behandelnden Arzt nach Lösungen suchen.

Im Anschluss an eine Therapie ergeben sich oftmals weitere Fragen in Bezug auf die Ernährung. Durch persönliche Beratungsgespräche gehen wir auf Ihre Bedürfnisse ein und zeigen Wege auf, wie durch gesunde und schmackhafte Ernährung das Wiedererkrankungsrisiko reduziert werden kann.

Die Anmeldung zur Ernährungsberatung erfolgt durch den Arzt. Wenn Sie einen Termin wünschen, können Sie sich gerne an das Ärzte- und Pflegeteam, die Case-Managerinnen oder direkt an uns wenden. Fragen Sie Ihren betreuenden Arzt oder Pflegenden im Tumorzentrum. Sie informieren Sie und stellen den Kontakt zur zuständigen Ernährungstherapeutin her. Bei einem Spitalaufenthalt besuchen wir Sie auf der Station.

Für eine ambulante Beratung vereinbaren Sie einen Termin. Liegt eine ärztliche Verordnung vor, wird die Konsultation durch die Grundversicherung der Krankenversicherung bezahlt.

Zur Ernährungsberatung

Broschüre: Ernährungsprobleme bei Krebs

Broschüre: Ausgewogene Ernährung zur Krebsprävention

Fusszeile