Inhalt - Infektionen

Infektionen

Eine Infektion durch Erreger wie Bakterien, Viren, Pilze oder Parasiten im Bereich der Wirbelsäule, auch Spondylodiszitis oder Spondylitis genannt, kann eine lebensbedrohliche Erkrankung darstellen. Sie zeigt sich oft durch plötzlich einsetzende, sehr starke Schmerzen in einzelnen Bereichen der Wirbelsäule. Typischerweise sind die Schmerzen auch in Ruhestellung und nachts vorhanden. Häufig entstehen diese Infektionen durch Streuung oder Verteilung der Erreger im Körper über die Blutbahn und durch Ansammlung der Erreger im Bereich einzelner Wirbelkörper und/oder Bandscheiben.

Vor der Behandlung steht auch hier die Diagnose. Es muss zwingend die Art des Erregers ausfindig gemacht werden, um eine abgestimmte Behandlung einleiten zu können. Kommt es zu Ausfall- oder Lähmungserscheinungen durch einen Abszess mit Druck auf die Nerven, kann es erforderlich sein, dass man eine notfallmässige Operation durchführt.

Das Behandlungskonzept, welches oft eine mehrmonatige Antibiotikabehandlung erfordert, wird in enger Zusammenarbeit mit unseren Spezialisten der Infektiologie ausgearbeitet. 

Fusszeile