Inhalt - Thoraxchirurgie

Thoraxchirurgie

Seit November 2007 hat das Universitätsspital Basel eine eigene Klinik für Thoraxchirurgie unter Leitung von Prof. Dr. med. Didier Lardinois. Seither wurden entscheidende konzeptionelle Neuigkeiten eingeführt, vor allem auf den Gebieten der minimal invasiven Thoraxchirurgie und der Behandlung von Patienten mit Lungenkrebs.

In den letzten Jahren ist die Behandlung des Lungenkrebses immer komplexer geworden. Am Universitätsspital Basel verfügen wir mit dem Behandlungszentrum Lunge über ein internationales Kompetenzzentrum, in dem die Experten aller beteiligten Disziplinen eingebunden werden, um für den einzelnen Patienten die optimale Behandlung entsprechend der aktuellen internationalen Leitlinien zu planen und durchzuführen.

Absolute Voraussetzung für die Thoraxchirurgie ist eine umfangreiche Ausbildung und besondere Erfahrung in den erforderlichen Operationstechniken. Nur dadurch kann eine hohe Qualität der Behandlung und ein geringes Operationsrisiko für den Patienten sichergestellt werden.  Der grosse Vorteil des Universitätsspitals ist die Möglichkeit, technisch anspruchsvollen Eingriffe in Zusammenarbeit mit anderen chirurgischen Disziplinen (Herzchirurgie, Viszeralchirurgie, HNO u.a.) durchzuführen.

Auf dieser Grundlage möchten wir unseren Patienten die thoraxchirurgischen Behandlungsmöglichkeiten auf höchstem Niveau anbieten und mit ihnen zusammen weiter entwickeln.

zum Behandlungsangebot der Klinik

Chefarzt

Fusszeile