Inhalt - Angebot

Angebote für Patienten

Die Abteilung für Kardiologie behandelt Patientinnen und Patienten mit Herzkrankheiten (z.B. Angina pectoris, Herzinfarkt, Herzrhythmus- und Herzklappenstörungen) und bietet Spezial-Sprechstunden mit gezielter Fragestellung an. 

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Im Rahmen des CardioNet Oberrhein arbeitet die Kardiologische Klinik des Universitätsspitals Basel eng mit dem Claraspital Basel, den wichtigsten Spitälern in den Kantonen Basel-Landschaft, Jura, Solothurn, Luzern, und Aargau, sowie mit Kliniken im Süddeutschen Raum sowie dem Elsass zusammen.

Ausbildung, Weiterbildung, Fortbildung

Die Kardiologische Klinik des Universitätsspitals Basel nimmt eine wichtige Funktion in der Ausbildung von Studenten an der Medizinischen Fakultät der Universität Basel sowie in der Weiter- und Fortbildung von ÄrztInnen an der Universitätsklinik Basel, dessen Einzugsgebiet, aber auch national und international wahr.

Forschung

Die Forschung ist neben Dienstleistung und Lehre die dritte Hauptaktivität der universitären Kardiologie. Die Schwerpunktthemen der klinischen Forschung sind die Herzinsuffizienz, Interventionen beim älteren Patienten, Rhythmusstörungen und bildgebende Diagnostik von Herzkrankheiten. Schwerpunkte der klinisch orientierten Grundlagenforschung sind die molekularen Mechanismen der frühen und späten Stadien der Herzinsuffizienz und die Genetik von Herzmuskelerkrankungen und Rhythmusstörungen.

Fusszeile