Inhalt - Berufseinstieg

Mehr Begleitung.

Berufseinstieg

Begleitung durch erfahrene Mentorinnen und Mentoren

Als eine der grössten Praxisausbildungsstätten für die Pflege in der Schweiz kennen wir die grossen Herausforderungen des Berufseinstiegs im klinischen Alltag sehr gut und sind uns unserer Verantwortung für Ihren erfolgreichen Berufsstart bei uns sehr bewusst.

Wir bieten Ihnen während des ersten halben Jahres Ihrer Erwerbstätigkeit ein Einführungsprogramm auf Ihrer Abteilung, welches Sie in das Beziehungsnetzwerk und in die Pflegeprogramme des Universitätsspitals einführt. Darüber hinaus stellen wir Ihnen für Ihr erstes Berufsjahr im Rahmen unseres Mentorings erfahrene Pflegekräfte zur Seite. Fragen, Problemlösungen oder Unsicherheiten können Sie dabei im geschützten Rahmen mit Kolleginnen und Kollegen teilen und von deren Erfahrungen profitieren.

Zum Artikel "Berufseinstieg in der Pflege - Mit Mentoring leichter gemacht", in: Gazzetta Online 2/2015

Berufseinstieg Pflege

Zentraler temporärer Personalpool (ZTP)
Gerade für den Einstieg in die Berufspraxis und zum Kennenlernen der vielfältigen Pflegetätigkeit in den verschiedenen Abteilungen des USB bietet der temporäre Personalpool eine gute Alternative zu einer fixen Anstellung. Wir bieten Ihnen damit die Möglichkeit, Ihren Berufsalltag individuell zu gestalten: mit sehr grosser Flexibilität bei den Einsatzzeiten und beim Beschäftigungsgrad. Auch eine Unterbrechung der Anstellung ist jederzeit möglich. Als Angestellte im ZTP stehen Ihnen ebenfalls unsere umfangreichen Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Kontakt
Christiane Gut
Tel. +41 61 265 29 71
christiane.gut@anti-clutterusb.ch

Entwicklungsmöglichkeiten in der Pflege

Fusszeile