Inhalt - FAMOCA

FAMOCA – ein webbasiertes Unterstützungsprogramm für Familien mit einer elterlichen Krebserkrankung

FAMOCA ist ein im Internet zugängliches Unterstützungsprogramm für Familien, bei denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist.

Das Programm wurde von Ärzten und Psychologen entwickelt und wird vom Universitätsspital Basel, von der Universität Basel, der Kinder- und Jugendpsychiatrie Baselland und der Krebsforschung Schweiz unterstützt und angeboten. Die Wirksamkeit des Programms wird derzeit in einer Studie überprüft. Die Teilnahme ist kostenlos.

Voraussetzungen für eine Teilnahme:

  • Familien mit Kindern zwischen 3-18 Jahren
  • in einer Partnerschaft oder alleinerziehend
  • deutschsprechend
  • kurz nach Diagnosestellung (ideal: ca. 1 Monat nach Erstdiagnose)
  • mind. 12 Monate Lebenszeiterwartung

Auf der Webseite finden Betroffene, Partner/innen und ihre Kinder:

  • Informationen und Tipps zu gemeinsamen Gesprächen
  • spezifische Jugendseite mit eigenem Chat, Videos, etc.
  • Hilfe zur Bewältigung schwieriger Situationen
  • Kindergeschichten zum Alltag mit Krebs und Bastelideen für Kinder
  • Tagebücher für Kinder und Jugendliche
  • Geschichten und Entspannungsübungen zum Hören
  • separates Forum für Erwachsene und Jugendliche
  • und vieles mehr

Weitere Informationen zum Programm und Teilnahme finden Sie auf www.famoca.ch.

Bei Interesse oder weiteren Fragen setzen Sie sich mit verena.ehrbar@anti-clutterusb.ch, Tel.: +41 61 265 94 41 in Verbindung.

Fusszeile