Inhalt - LSD-Behandlung bei Patienten mit Angst

LSD-Behandlung bei Patienten mit Angst

Die Studie untersucht die Wirksamkeit von LSD-assistierter im Vergleich zu Placebo-assistierter Psychotherapie bei Patienten mit einer Angststörung. Wir machen diese Studie, um die Wirkung von LSD-unterstützter Psychotherapie bei Patienten mit Angstsymptomen bei schweren somatischen Erkrankungen oder bei psychiatrischen Angststörungen zu untersuchen.

Eine Verbesserung des Befindens kann erwartet werden. Für medizinische Probleme bleibt ihr Hausarzt zuständig. Alle Angaben werden vertraulich behandelt.

Wer

Mindestens 25-jährige Personen mit Angststörung oder Angst im Rahmen einer lebensbedrohlichen körperlichen Krankheit.

Aufwand

  • Studiendauer: 1 Jahr
  • Eintrittsuntersuchung: 1 mal 2h
  • Studienvisiten (Gespräche und Fragebogen): 10 mal 1h
  • Studientage (Substanz/Placebo): 4 mal 12 h

Ort

Universitätsspital Basel oder Praxis in Solothurn

Entschädigung/ Kosten

Keine Kosten (ausser Anreise), keine Entschädiung

Kontakt

Interessenten melden sich bitte bei Universitätsspital Basel. Prof. Dr.med Matthias Liechti, 061 328 68 68 matthias.liechti@anti-clutterusb.ch  oder Praxis Dr.med. Peter Gasser, 032 622 40 20, pgasser@anti-cluttergmx.net .

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihre Daten bei Zustandekommen eines telefonischen Kontakts mit Prof. Liechti und Dr. Gasser registriert werden. Sollten Sie an einer Studienteilnahme nicht interessiert sein, werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.

Fusszeile