Inhalt - Dezember

Dezember 2011

Mediencommuniqué vom 14.12.2011

Kooperation von Spital Oberengadin und Universitätsspital Basel

Das Spital Oberengadin in Samedan (SOE) und das Universitätsspital Basel (USB) gehen in der Orthopädie per 1.1.2012 eine Kooperation ein. Dies hat das SOE heute an einer Medienorientierung bekanntgegeben. Das Interesse des SOE an einer Zusammenarbeit mit dem USB besteht in der Schaffung eines Versorgungsstandards auf universitärem Niveau für die orthopädischen Patienten des Oberengadins. Für das USB wird durch die Zusammenarbeit die Attraktivität in der Ausbildung erhöht durch das erweiterte Angebot in der Sportorthopädie.

Ein heute in Samedan unterschriebener Vertrag regelt die Zusammenarbeit und Aufgabenstellung zwischen den beiden Parteien.

Zur Abdeckung der Orthopädie am SOE stellt das USB einen Chefarzt Orthopädie, einen Oberarzt Orthopädie und einen Weiterbildungsassistenzarzt. Zudem wird ein weiterer Assistenzarzt als chirurgischer Rotationsassistenzarzt zur Verfügung gestellt. Die Entschädigungen für diese Ressourcen werden vom SOE an das USB überwiesen, die fachliche Führung obliegt dem USB.


Fusszeile