Inhalt - Oktober

Oktober 2011

Mediencommuniqué vom 25.10.2011

Jacqueline Martin neues Mitglied der Spitalleitung des Universitätsspitals Basel

Die 47-jährige Jacqueline Martin aus Basel ist per 1.11.2011 zur Leiterin des Ressorts Pflege / MTT (medizinische-technische-therapeutische Berufe) ernannt worden. Sie nimmt in dieser Funktion Einsitz in der Spitalleitung und folgt damit in diesem Leitungsgremium Silvia Rosery, die das USB verlassen hat, um eine neue Aufgabe am Kantonsspital Uri zu übernehmen.

Jacqueline Martin arbeitet seit 24 Jahren in verschiedenen Funktionen am Universitätsspital Basel, hauptsächlich in den Bereichen der Intensiv- und Notfallpflege,  und hat sich in dieser Zeitspanne kontinuierlich weitergebildet. Ihre akademische Ausbildung absolvierte sie parallel zu ihrer Tätigkeit am Universitätsspital Basel an der University of Maastricht (Master in Nursing Science), sowie an den kooperierenden Institutionen Universität Kaiserslautern / pädagogische Hochschule Zentralschweiz in Luzern (Master of Advanced Studies in Adult and Professional Education). Seit August 2008 promoviert sie an der University of Ulster in Belfast (führt zu Doctor in Philosophy in Nursing Science).

Am 1. November 2011 tritt sie ihre Stelle als Leiterin des Ressorts Pflege / MTT mit einem 50%-Pensum an, um parallel ihre Promotionsarbeit zum Thema Leadership-, Visions- und Praxisentwicklung im Gesundheitswesen abschliessen zu können. Ab 1.8.2012 wird sie ihre neue Tätigkeit am Universitätsspital auf 100% ausdehnen.

Fusszeile