Inhalt - Tag der offenen Tür OP Ost

Tag der offenen Tür OP Ost

Wir geben Ihnen einen exklusiven Einblick in das neue Gebäude und in die Operationsräume.

Kommen Sie vorbei! Es warten vielfältige Attraktionen auf Sie.

Samstag, 2. Dezember 2017, 12 bis 17 Uhr
Universitätsspital Basel, Petersgraben 4 (Klinikum 2)

Der neue Operationstrakt Ost unterstreicht mit seiner hochmodernen Technik den Auftrag des Universitätsspitals Basel als überregionales Zentrum für die Behandlung schwerer Verletzungen und komplexer Erkrankungen.

Er enthält den modernsten multifunktionalen, mit verschiedenen bildgebenden Verfahren ausgerüsteten Interventionsraum der Schweiz. Damit sind präzisere, qualitativ weiter verbesserte Eingriffe möglich.

In der neuen Intensivstation findet eine abgestimmte, optimale Nachsorge statt für Operationen aus dem Universitätsspital Basel sowie für allen anderen Spitälern der Nordwestschweiz und dem nahen Ausland; überregionales Referenzzentrum für alle Schwerkranken. Die Architektur und das Design sind darauf ausgelegt, den optimalen Einsatz der neuen Technik zu ermöglichen: kurze Wege und hohe Arbeitseffizienz. Der neue Operationstrakt Ost ist somit ein optimales Arbeitsumfeld für ein interprofessionelles, auf höchstem Niveau arbeitendes Team.

Fakten zum neuen Operationstrakt Ost:

  • 16 hochmoderne Operationssäle
  • Operative Intensivbehandlung mit 26 Betten
  • Aufwachraum mit 22 Plätzen
  • Sterilgut-Versorgungsanlage für 80’000 Einheiten
  • Baubeginn: Juli 2011
  • Betriebsbeginn: Februar 2018

Fusszeile