Inhalt - Aktuelles

Aktuelle Informationen für Zuweiser

Nicht einmal handflächengross: VAD im Grössenvergleich

Collegis 3/16

Herzkammer-Unterstützungssysteme: Geschenkte Lebenszeit bei akuter und chronischer schwerster Herzmuskelschwäche

Nach intensiven Vorbereitungen implantiert die Herzchirurgie des Universitätsspitals Basel seit Herbst 2014 linksventrikuläre Unterstützungssysteme (VAD = Ventricular Assist Device). Auch für Patienten mit bereits implantierten VADs steht das Team jederzeit mit seiner Expertise zur Verfügung.

Weiterlesen: «Herzkammer-Unterstützungssysteme»

Prof. Michael Tamm, Chefarzt Pneumologie

Collegis 3/16

Der Lunge zuliebe: Diagnose- und Behandlungsoptionen der Bronchoskopie heute

Kaum eine andere medizinische Technologie hat sich in den letzten Jahren so rasant weiterentwickelt wie die Bronchoskopie. Ehemals zur Ansicht der Bronchien und zur Entnahme von Gewebeproben unter direkter Sicht entwickelt, bietet sich heute ein weites Spektrum der diagnostischen und interventionellen Möglichkeiten.

Weiterlesen: «Der Lunge zuliebe»

PD Dr. Hans Helge Seifert, Chefarzt a. i. Urologie

Collegis 3/16

Die MRT-TRUS-Fusionsbiopsie der Prostata – moderne und präzise Diagnostik des Prostatakarzinoms für unsere Patienten

Die Fusionsbiopsie basierend auf Bildgebung mittels Magnetresonanztomographie und transrektalem Ultraschall (MRT-TRUS) zeigt sich gegenüber der konventionellen Ultraschallgesteuerten Zufalls-Biopsie der Prostata zur Diagnostik eines Prostatakarzinoms überlegen. Das Prostatakarzinom wird durch die MRT-TRUS Fusionsbiopsie früher, präziser und mit wenigen Einzelbiopsien diagnostiziert.

Weiterlesen: «MRT-TRUS-Fusionsbiopsie der Prostata»

Collegis 3/16

Zertifizierung des Tumorzentrums
und Publikation der Standard Operating Procedures (SOPs)

Im September 2016 wurde das Tumorzentrum des Universitätsspitals Basel von der Deutschen Krebsgesellschaft als Onkologisches Zentrum zertifiziert. Damit verfügt das USB über ein weiteres von einer unabhängigen Fachstelle geprüftes medizinisches Zentrum. Die Zertifizierung garantiert eine ganzheitliche und exzellente Versorgung von krebskranken Patientinnen und Patienten in allen Phasen ihrer Erkrankung. Der Auditbericht der Deutschen Krebsgesellschaft bescheinigt dem Tumorzentrum des USB unter anderem eine hohe fachliche Expertise in der interdisziplinären onkologischen Behandlung, eine intensive Zusammenarbeit zwischen den Kliniken und Kooperationspartnern sowie ein grosses Engagement der Mitarbeitenden auf allen Ebenen.

Publizierte SOPs

Neu bietet das Tumorzentrum für niedergelassene Kolleginnen und Kollegen seit diesem Sommer einen Zugang zu allen aktuellen SOPs, die vom Tumorzentrum genutzt werden. Einen Zugang erhalten Sie über www.unispital-basel.ch/SOP

Ihre Ansprechpartner

rochlitzcProf. Dr. med. Christoph Rochlitz
Leiter Tumorzentrum
+41 61 265 39 00
christoph.rochlitz@anti-clutterusb.ch

beiglboecka

Dr. Astrid Beiglböck
Geschäftsführerin Tumorzentrum
+41 61 556 57 52
astrid.beiglboeck@anti-clutterusb.ch

Collegis 3/16

Die Labormedizin hat eine zentrale Probenannahme

Wenn Sie Proben in die Labormedizin einsenden, können Sie diese nun an eine einzige Stelle (Adresse unten) schicken, egal ob der Auftrag für die Diagnostische Hämatologie, Klinische Chemie, Klinische Immunologie oder Medizinische Mikrobiologie bestimmt ist. Die Aufträge werden zentral in unsere Labor-EDV eingelesen und die Proben anschliessend in die verschiedenen Labors verteilt. Ebenso erreichen Sie uns neu für alle Auskünfte in der zentralen telefonischen Infostelle. Resultatabfragen oder Nachbestellungen werden in den allermeisten Fällen direkt erledigt. Für weiterführende Fragen oder Interpretationen von Resultaten werden Sie mit den dafür zuständigen Mitarbeitenden verbunden.

rentschkIhr Ansprechpartner
Prof. Dr. Katharina Rentsch
Leiterin Labormedizin
+41 265 42 20 
katharina.rentsch@anti-clutterusb.ch

 

Collegis 2/16

Immuntherapie – Zukunft der Krebstherapie?

Die Immuntherapie eröffnet neue Perspektiven in der Behandlung von Tumorerkrankungen: Das Tumorwachstum wird mit dem eigenen Immunsystem gestoppt oder gar umgekehrt und langfristig kontrolliert. Dies ist heute schon Standardtherapie für manche Tumore und aktives Studiengebiet für praktisch alle Indikationen.

Weiterlesen: «Immuntherapie»

Collegis 2/16

Differenzierte Herangehensweise bei Schulterinstabilität

Bei einer instabilen Schulter ist die traditionell angewandte Weichteiloperation nach Bankart nicht immer die ideale Lösung. Eine differenzierte Herangehensweise und eine sorgfältige Abklärung der Risikofaktoren sind nötig, um die individuell beste Behandlung zu gewährleisten.

Weiterlesen: «Schulterinstabilität»

Collegis 2/16

Proktologie Basel – neue Operationsmethoden

Das Unispital hat das proktologische Leistungsangebot ausgebaut. Patienten werden interdisziplinär betreut und modernste Therapieoptionen wie die Laserbehandlung von Fisteln und Hämorrhoiden durchgeführt.

Weiterlesen: «Proktologie»

Fusszeile