Inhalt - Kurzzeitklinik

Medizinische Kurzzeitklinik

Die medizinische Kurzzeitklinik arbeitet mit Ärzten der Inneren Medizin wie in einem Belegarztsystem. Die Ärzte der Inneren Medizin gewähren die Betreuung und optimale Versorgung der Patienten.

Die Kurzzeitklinik ist für Kurzhospiltationen, die der Abklärung von Erkrankungen oder Durchführung von intensiven Therapien dienen, vorgesehen. Die Hospiltation ist auf maximal 6 Tage beschränkt. In der Kurzzeitklinik werden ambulante und stationäre Patienten betreut. Die Zuweisung erfolgt über die verschiedenen Fachabteilungen des Hauses.

Die diagnostischen Abklärungen und kurzdauernde therapeutische Massnahmen werden effizient innerhalb einem vorgegebenen Zeitrahmen zwischen Montag bis Samstag angeboten.
Ziel ist die optimale Versorgung der Patienten innerhalb eines definierten Zeitraumes. Um dieses Ziel zu erreichen arbeitet die Kurzzeitklinik eng mit den verschiedenen Fachbereichen der Inneren Medizin zusammen.

Neben dieser Dienstleistung ist die Kurzzeitklinik auch ein wichtiger Eckpfeiler des Bereichs Medizin im Hinblick auf Lehre und Forschung. Sie beteiligt sich auch an diversen Forschungsprojekten.

 

Fusszeile