Inhalt - Förderung unserer Forschung

13. April 2017

Förderung unserer Forschung

Grössere Fördersummen wurden kürzlich drei Projekten der Radiologie und Nuklearmedizin zugesprochen. Damit wird die wissenschaftliche Innovation sowohl in der Grundlagenforschung als auch in der Entwicklung neuer Techniken für die Klinik ermöglicht.

Dr. Francesco Santini

Dr. Melpomeni Fani

Dr. Philipp Brantner

Dr. Dr. Florian Thieringer

Drei Projekten der Radiologie und Nuklearmedizin wurden namhafte Fördersummen zugesprochen.

Dr. Francesco Santinis (Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Radiologischen Physik) Forschung zur Entwicklung und klinischen Prüfung der MR-Bildgebung der Skelettmuskulatur wurden 496'000 Franken vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) zugesprochen. Dr. Santini untersucht verschiedene Bildgebungstechniken, die Elektrostimulation einsetzen. Das Projekt ist auf vier Jahre angelegt und beginnt im Sommer.

Grünes Licht erteilte auch die Kommission für Technologie und Innovation (KTI). Nach der Hälfte des Projekts von Dr. Melpomeni Fani (Leiterin der Forschung der Radiopharmazeutischen Chemie) erteilte die KTI das OK zur Folgefinanzierung. Die Entwicklung eines theranostischen Radiopharmazeutikons zur Bildgebung und Therapie von neuroendokrinen Tumoren (mittels der Positronen-Emissions-Tomografie und der Radionuklidtherapie) wird mit insgesamt 620‘695 Franken unterstützt.

Ein Gemeinschaftsvorhaben der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und der Radiologie zum klinischen Einsatz von 3D-gedruckten medizinischen Modellen erhielt ebenfalls positiven Bescheid. Dr. Philipp Brantners (Oberarzt der Radiologie) und Dr. Dr. Florian Thieringers (Oberarzt der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie) «3D Print Lab» wurden im Rahmen der kompetitiven Ausschreibung des Fonds zur Förderung von Innovationstransfer des Universitätsspitals Basel Fördermittel in der Höhe von 100‘000 Franken zugesprochen. Thieringer und Brantner fertigen anatomisch exakte 3D-Modelle zur Operationsplanung, Patientenaufklärung und Ausbildung an (vgl. 3D Print Lab).


Die Projekttitel lauten:

  • Development and Clinical Validation of Magnetic Resonance Methods for the Functional Imaging and Spectroscopy of Skeletal Muscles by Means of Synchronized Electrical Muscle Stimulation
  • Development of a theranostic agent for imaging and treatment of neuroendocrine tumours, using Positron Emission Tomography and Peptide Receptor Radionuclide Therapy, based on a new generation of radiolabelled somatostatin analogues
  • 3D Print Lab
Weitere Artikel in dieser Kategorie
Kaderärztin/-arzt Neuroradiologie 100% 08.09.2017 13:53
Beförderung zum Klinischen Professor 01.09.2017 14:07

Fusszeile