Inhalt - Geprüft zukunftsträchtig – der Basler Strahlenschutz

News und Stellenangebote

02. Mai 2017

Geprüft zukunftsträchtig – der Basler Strahlenschutz

Aufgrund der Zunahme von Computertomografien kontrolliert das Bundesamt für Gesundheit (BAG) ab 2018 den Strahlenschutz an Spitälern und radiologischen Instituten. Die Radiologie am Universitätsspital Basel hat in diesem Prozess eine Vorreiterrolle, war sie doch an der Entwicklung dieser Überprüfungen durch das BAG beteiligt und wurde 2016 – mit überzeugendem Ergebnis – von ihm im Rahmen eines Pilot-Audits unter die Lupe genommen.

Hinsichtlich Strahlenschutz wurde am Universitätsspital Basel bereits umgesetzt, was für andere Spitäler in der Zukunft liegt. Das sehr fortschrittlich orientierte Dosisoptimierungsteam der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin arbeitet seit Jahren an der Optimierung der Strahlenschutzmassnahmen. Das Universitätsspital Basel war denn auch als eines von fünf Spitälern an der Pilotphase der Audits des Bundesamts für Gesundheit (BAG) beteiligt.
Wie das Schweizer Fernsehen SRF dieser Tage berichtete («Tagesschau vom 28.4.2017») werden die Strahlenschutzmassnahmen von Schweizer Spitälern und radiologischen Instituten ab 2018 überprüft. Im Fokus steht die Computertomografie (CT), die in den letzten Jahren deutlich häufiger in der klinischen Diagnostik eingesetzt wird.
Unsere CT wurde 2016 im Rahmen des klinischen Pilot-Audits des BAG sehr positiv beurteilt. Die Analyse von Arbeitsprozessen hinsichtlich der «good clinical practice» erfolgte durch Fachkollegen mit dem Ziel, die Qualität von Patientenversorgung und Bildgebung kontinuierlich zu verbessern. 2016 wurden unsere Strahlenschutzmassnahmen zudem von der Europäischen Gesellschaft für Radiologie (ESR) evaluiert. Und mit der Höchstnote bewertet.
Diese hervorragenden Ergebnisse sind möglich dank der kontinuierlichen Arbeit unseres Dosisoptimierungsteams (Radiologen, Fachpersonen für medizinisch-technische Radiologie und Medizinphysiker). Ihm gehörte auch PD Dr. Sebastian Schindera an (bis 2016 leitender Arzt am Universitätsspital Basel, heute leitender Arzt am Kantonsspital Aarau), der im Beitrag des Schweizer Fernsehens Massnahmen zur Dosisreduktion erläutert.


Nähere Informationen zu unserem Strahlenschutz, der auf die höchstmögliche Sicherheit für Patientinnen und Patienten zielt, finden Sie:



Weitere Artikel in dieser Kategorie
Kaderärztin/-arzt Neuroradiologie 100% 08.09.2017 13:53
Beförderung zum Klinischen Professor 01.09.2017 14:07

Fusszeile