Inhalt - Inhalt und Struktur

Inhalt und Struktur der Ausbildung

Die Ausbildung zur Radiologiefachperson dauert drei Jahre.

Sie ist in theoretische Sequenzen im Bildungszentrum Gesundheit Basel-Stadt (BZG) in Münchenstein sowie in praktische Sequenzen am Ausbildungsort, zum Beispiel dem Universitätsspital Basel, gegliedert:

Nach erfolgreich bestandener Ausbildung erhalten die Studierenden das eidgenössisch anerkannte Diplom zur Radiologiefachfrau bzw. zum Radiologiefachmann HF.

Inhalt der praktischen Ausbildung

Die praktischen Ausbildungssequenzen finden in sämtlichen Fachbereichen der Radiologie (diagnostische Radiologie, Radioonkologie und Nuklearmedizin) statt.

An der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin verwenden wir folgende Verfahren und Therapieformen:

  • konventionelle Röntgendiagnostik
  • Durchleuchtung
  • Mammografie
  • Computertomografie
  • Magnetresonanztomografie
  • Angiografie
  • Szintigrafie (statische, dynamische, Perfusions- und Rezeptor-Szintigrafie)
  • Positronenemissionstomografie/Computertomografie (PET/CT)
  • Singlephotonemissionscomputertomografie/Computertomografie (SPECT/CT)
  • endokrine Diagnostik
  • Osteodensitometrie
  • Radionuklidtherapie (Tumor-, Gelenk- und Schmerztherapie)
  • Herstellung von Radiopharmaka (radiologische Chemie)

Zu den Untersuchungsverfahren und Therapieformen der Radioonkologie sowie der Radiologie in der Kinder- und Jugendmedizin vgl. folgende Websites:

Zur unserem Ausbildungskonzept gehört dazu, dass die Studierenden ein von uns geplantes externes Praktikum absolvieren und so ihr Ausbildungsspektrum erweitern.

Ausbildungsgehalt

Die finanzielle Vergütung von rund CHF 40’000 beginnt mit dem ersten Tag der Ausbildung und teilt sich wie folgt auf:

  • CHF 800 pro Monat im ersten Ausbildungsjahr
  • CHF 1000 pro Monat im zweiten Ausbildungsjahr
  • CHF 1250 pro Monat im dritten Ausbildungsjahr

Möglichkeit zur Fachmaturität

Im Verlauf der Ausbildung zur dipl. Radiologiefachperson HF besteht für Absolventen der Fachmaturitätsschule (FMS) die Möglichkeit, ihre Fachmaturitätsarbeit mit Fachrichtung Gesundheit einzureichen und so die Fachmaturität zu erlangen.

Fusszeile