Inhalt - Fertilitätsreserve

Fertilitätsreserve

Falls eine medizinische Behandlung bevorsteht, welche einen Einfluss auf die Fertilität der Frau oder des Mannes hat, beispielsweise eine Chemotherapie bei Krebsbehandlung können Eizellen und Spermien eingefroren werden. Die Lagerung erfolgt in Behältern, welche sich in kalter Umgebung und in alarmgestützten, luftüberwachten Räumen befinden. Das Gesetz erlaubt die Aufbewahrung bis maximal 10 Jahre.

Kontakt

Tel. +41 61 265 93 37

Erreichbarkeit: Montag–Freitag 7.30–16.30 Uhr

Fusszeile