Beteiligte Personen

Für die Forschung sind die folgenden Personen und Institutionen zuständig

  

RELY-Forschergruppe

 

EbIM Evidence-based Insurance Medicine

Prof. Dr. med. Regina Kunz
Programmleitung

Dr. med. Wout de Boer, PhD
Projektleitung und Koordination

Dr. phil. David Yoh von Allmen, PhD
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

MIKS – Mensch in komplexen Systemen an der FHNW

Prof. Dr. phil. Katrin Fischer
Psychologin
Hochschule für Angewandte Psychologie
Institut Mensch in komplexen Systemen
katrin.fischer@anti-clutterfhnw.ch
Detaillierte Informationen

 

Clinical Trial Unit, Unispital Basel

Thomas Zumbrunn, PhD
Senior Statistiker

 

Methodische Begleitung

Prof. Dr. med. Gordon Guyatt
McMaster University, Canada

 

Arbeitsgruppe FIP (Funktionsorientierte Begutachtung in der Psychiatrie)

Die Arbeitsgruppe FIP war zuständig für die operative Durchführung der Studie und umfasste die RELY-Forschergruppe und alle an der Durchführung der Studie beteiligten Begutachtungszentren:

  • Prof. Dr. Ralph Mager, Präsident SGVP
  • Dr. med. Etienne Colomb, membre du comité et délégué de l’ARPEM à la SIM, Saint-Sulpice
  • Dr. med. Renato Marelli, Präsident SGVP, später Past Präsident
  • Dr. med. Jörg Jeger, Chefarzt MEDAS Zentralschweiz
  • Dr. med. Heinz Schaad, Chefarzt MEDAS Interlaken
  • Prof. Dr. Katrin Fischer, Hochschule für Angewandte Psychologie, Olten
  • Dr. Wout de Boer, PhD, Senior Researcher, EbIM
  • Prof. Dr. Regina Kunz, Leitung EbIM, seit 07/2016 zusätzlich Kompetenzzentrum Versicherungsmedizin, Suva Luzern
  • Dr. med. Ulrike Hoffmann-Richter, Bereichsleitung Psychiatrie, Kompetenzzentrum Versicherungsmedizin, Suva Luzern
 

Die Begleitgruppe

Die Begleitgruppe repräsentiert alle an der Begutachtung direkt beteiligten Akteure: die Rechtsvertreter, die Versicherten, die Behindertenorganisationen, die medizinischen Berufsverbände und die Sozialversicherungen. Sie unterstützte die RELY-Forschergruppe bei der Kommunikation mit den Akteuren und bot eine Plattform, um Anliegen, Bedenken und Vorschläge an die Forschergruppe heranzutragen und mit ihr zu diskutieren.

Claudia Bretscher, Juristin, Rechtsdienst Inclusion Handicap
www.inclusion-handicap.ch
Andreas Brunner, Präsident Kantonsgericht Baselland
www.baselland.ch
Etienne Colomb, membre du comité et délégué de l’ARPEM à la SIM, ARPEM Association Romande des Praticiens en Expertise Médicale
www.arpem.ch
Walter Gekle, Stv. Chefarzt, Psychiatr. Dienste Thun Schweizerische Stiftung Pro Mente Sana
www.promentesana.ch
Ueli Kieser, Rechtsanwalt Inst.f.Rechtswissenschaft und Rechtspraxis (IRP-HSG)
www.irp.unisg.ch
Renato Marelli, Präsident Schweizerische Gesellschaft für Versicherungspsychiatrie (SGVP)
www.sgvp.ch
Volker Pribnow, Rechtsanwalt DFP&Z, Advokatur Baden
www.advokatur-baden.ch
Ines Rajower, Bereich Medizin und Geldleistungen BSV/ Invalidenversicherung www.bsv.admin.ch
Martin Reinert, Experte aus Erfahrung, Peer-Berater Schweizerische Stiftung, Pro Mente Sana
www.promentesana.ch
Fulvia Rota, Vorstand Schweizerische Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (SGPP)
www.psychiatrie.ch
Martin Schilt, Leiter IV-Stelle Zürich
www.svazurich.ch
Michael Stiebel, Fachgruppenleiter Psychiatrie Suva
www.suva.ch
Andreas Traub, Gerichtsschreiber Schweizerisches Bundesgericht
www.bger.ch
 

Disclaimer: Die Funktionen beschreiben die Tätigkeiten der Personen zu Beginn ihrer Mitarbeit in den RELY-Studien. Ihre Funktionen können sich im Verlauf der Zeit geändert haben.