Reizdarm-Sprechstunde

Die Reizdarm-Sprechstunde der Klinik für Psychosomatik des Universitätsspitals Basel ist ein Angebot für PatientInnen mit einem vermuteten oder bereits diagnostizierten Reizdarm-Syndrom, einem Reizmagen-Syndrom oder einer anderen funktionellen gastrointestinalen Störung. 

Voraussetzungen für die Vorstellung in unserer Sprechstunde: 

  • Termine nur nach ärztlicher Überweisung mittels Zuweiserbogen 
  • Folgende Voruntersuchungen sollten in der Regel stattgefunden haben:
    • Labor: Diff-BB, Elektrolyte, Leber, Niere, Pankreas, BSG, CRP, TSH, U-Status
    • Zöliakie Serologie: Transglutaminase-Ak, IgA-Gesamt
    • Abdomensonografie
    • Gastroskopie mit Duodenalbiopsien
    • Ileokoloskopie
    • Gyn. Untersuchung (bei Frauen)
    • Stuhluntersuchung: Calprotectin Bakteriologie, Clostridien, Parasiten

  • Vorbefunde bitte zum Ambulanztermin mitbringen!

Biopsychosozialer Ansatz 

Wir folgen in Diagnostik und Therapie einem biopsychosozialen Ansatz, d.h. es werden sowohl körperliche als auch psychosoziale Aspekte als auslösende bzw. aufrechterhaltende Faktoren miteinbezogen und die Wechselwirkungen der Symptomatik mit den Lebensumständen berücksichtigt. Je nach Problemlage kooperieren wir interdisziplinär mit Gastroenterologie, Allergologie und Ernährungsberatung. 

Vorgehen 

Nach der differenzialdiagnostischen Einordnung erfolgt orientiert an Störungsbild, Subtyp und Schweregrad eine evidenz- und leitlinienbasierte gestufte Therapieplanung und Behandlungseinleitung. Eine wichtige Rolle kommt hierbei der Erarbeitung eines individualisierten biopsychosozialen Erklärungsmodells entlang der Hirn-Darm-Achse zu. 

Multimodale Therapie

Vom Erklärungsmodell leiten wir je nach beteiligten Faktoren eine in der Regel multimodale Therapie ab, die auf folgenden Säulen ruht: 

  • Ggf. ernährungsmedizinische Massnahmen – in der Regel mit Zuweisung zur Ernährungsberatung
  • Allgemeinmassnahmen: dosierte körperliche Aktivierung
  • Psychosoziale Massnahmen: ggf. Erlernen bauchgerichteter Selbsthypnose, Entspannungsverfahren, ggf. Bahnung einer Psychotherapie
  • Ggf. symptomorientierte Medikation 

Forschung 

Wir bitten alle PatientInnen der Reizdarm-Sprechstunde, wissenschaftliche Studien in diesem Rahmen zur Erforschung funktioneller gastrointestinaler Störungen zu unterstützen.

 

Anmeldung und Kontakt

Universitätsspital Basel
Klinik für Psychosomatik
Hebelstrasse 2
CH-4031 Basel
Tel.: +41 61 265 52 94
sekretariat-psychosomatik@anti-clutterusb.ch

 

Verantwortliche Ärzte