Die Direktion Finanzen strebt eine gute Zusammenarbeit und offene Kommunikation mit allen internen und externen Partnern an. Es fördert die Integration von Medizin und Betriebswirtschaft am Universitätsspital Basel. Die Direktion Finanzen versteht sich als umfassender und professioneller Finanzdienstleister des Universitätsspitals Basel und führt Projekte zur Dienstleistungsentwicklung und Effizienzsteigerung durch. 

Leitung

Die Leitung nimmt die Managementaufgaben im Rahmen der Zielvorgaben der Spitalleitung wahr. Sie stellt insbesondere spitalweit effiziente und ordnungsmässige Finanzprozesse in fachlicher, organisatorischer und personeller Hinsicht sicher.

 

Die Direktion Finanzen unterstützt den effizienten, kundenorientierten Betrieb und die zukunftsgerichtete Entwicklung des Universitätsspitals Basel durch Bereitstellung und Einsatz von betriebswirtschaftlichen Methoden, Marktkenntnissen und Beziehungspflege.

GerberM

Martin Gerber

Direktor Finanzen

BornerP

Petra Borner-Haenggi

Leiterin Finanz- und Rechnungswesen

Finanz- und Rechnungswesen

geisshardtj
geisshardtj
geisshardtj

Dr. Julian Geisshardt

Medizincontrolling

Profil anzeigen

MuellerM

Marcus Müller

Leiter Patientenmanagement

Patientenmanagement

noesbergerr

Rosemarie Noesberger

Abteilungsleiterin Tarife und Verträge

Finanzen, Direktion

rittmannc

Christian Rittmann

Leiter Finanzcontrolling

Finanzen, Direktion

FiorentinoE

Emanuele Fiorentino

Leiter Data to Business

Finanzen, Direktion

RuedlinS

Simone Rüdlin

Leiterin International Service

International Service

LoherC

Christian Loher

Leiter Fachstelle IKS

Finanzen, Direktion

knoblauche

Elke Knoblauch

Assistentin Direktor Finanzen

Finanzen, Direktion

Integration – Integratives Denken
Wir unterstützen die Gesamtzusammenhänge des Universitätsspitals Basel und richten unser Denken und Handeln auf die Integration aus.

 

Strategisches Denken
Wir wirken in strategischen Fragen und bei der Ausrichtung des Universitätsspitals Basel mit unseren Kernkompetenzen proaktiv mit.

 

Marktübersicht / Marktbearbeitung
Wir agieren am Gesundheitsmarkt durch gezielte Beobachtung und Beziehungspflege sowie durch die wirtschaftliche Positionierung der medizinischen Dienstleistungen.

 

Prozessdenken
Wir verstehen die Abläufe der Leistungserstellung und setzen uns für effiziente medizinische und administrative Prozesse und deren Verknüpfung ein.

 

Führungsunterstützung
Wir schaffen Transparenz durch die Beschaffung, Aufbereitung und Interpretation von führungsrelevanten Daten und bieten eine zeit- und stufengerechte Entscheidungsunterstützung an.

Abteilungen

Die Abteilung Medizincontrolling führt die medizinische und die betriebswirtschaftliche Sichtweise der Spitalbehandlung zusammen. Sie fungiert einerseits als betriebswirtschaftliche Beraterin für die klinischen Bereiche und andererseits als medizinische Beraterin innerhalb der administrativen Abteilungen. Mit ihren drei Teams verantwortet die Abteilung die gesamte Prozesskette an medizinischer Dokumentation und deren statistik- und erlösrelevante Codierung und leitet operative und strategische Steuerungsinformationen aus den Dokumentationen ab.

Die professionelle Medizinische Codierung am USB übersetzt die medizinische Primärdokumentation von Patientenuntersuchungen, Diagnosen, Behandlungen sowie Therapien in strukturierte Information nach ICD-10 (International classification of diseases, 10. Revision, German Modification) und CHOP (Schweizerische Operationsklassifikation). Diese werden für epidemiologische Zwecke (Bundesamt für Statistik), für Studien und Forschung, für die stationäre Abrechnung nach SwissDRG sowie für die kantonale und nationale Spitalplanung (z.B. Hochspezialisierte Medizin) genutzt. Das Team der Medizinschen Codierung beantwortet zudem DRG-bezogene Kostenträgeranfragen im Rückweisungsmanagement und beteiligt sich aktiv an der Weiterentwicklung der Klassifikationen und Reglemente sowie des DRG-Tarifsystems.

Die Medizinisch-Betriebswirtschaftliche Beratung ist als Teil des Medizincontrollings ein multiprofessionelles Team aus ÄrztInnen und Wirtschaftsfachleuten. Es fungiert als betriebswirtschaftliche Berater für die medizinischen Bereiche und Kliniken und unterstützt die Administration bei medizinischen Fragen. Die Mitarbeitenden schulen zu Tarif- und Abrechnungssytemen, führen Auftragsanalysen durch, erstellen Business Cases und unterstützen in Projektmanagement und -leitung.

Im Servicecenter Medizinische Dokumentation treffen die digital übermittelte medizinische Dokumentation sowie die papiergebundene Dokumentation zusammen und werden dem digitalen Patientenarchiv zugeführt, wodurch die für das Universitätsspital Basel wichtigen Kriterien der Rechts- und Revisionssicherheit gewährleistet sind.

 

Das Team des Servicecenter Medizinische Dokumentation ist Ansprechstelle für Fragen zum Auffinden von Dokumenten und zur Sicherstellung des Informationsflusses. Die Bewirtschaftung und Weiterentwicklung der spitalweit verbindlichen Klassifikation (Haupt- und Unterbelegarten im digitalen Patientenarchiv) der Krankengeschichten gehört zu seinen Aufgaben. Dabei werden die betrieblichen Bedürfnisse berücksichtigt und mit den Geschäftspartnern koordiniert.

 

Die Vorgaben der Geschäftsbücherverordnung (GeBüV) – technische Umsetzung und Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen – sind umgesetzt und werden regelmässig geprüft.

 

Abgeschlossene Studien werden archiviert und aufbewahrt. Es erfolgt die Zugriffskontrolle gemäss Studieneingabe.

Anforderung medizinischer Unterlagen

Sie sind Patientin oder Patient und wünschen einzelne Berichte oder Befunde? Sie benötigen als Zuweisende, Spital, Alters- und Pflegeheim oder andere Gesundheitsinstitution weitere Dokumente oder Informationen zu Ihren Patienten? Dann steht Ihnen das Team des Servicecenter Medizinische Dokumentation zur Verfügung. Falls Berichte in den Kliniken angefordert werden müssen, übernimmt das Team die weitere Kommunikation in die zuständige Klinik.

  • Für Patientinnen oder Patienten: Wir bitten Sie, Ihre Anfragen in schriftlicher Form und mit Kopie eines amtlichen Ausweises an die Postadresse oder per Mail zu senden. Die Aushändigung erfolgt aufgrund Berücksichtigung Datenschutz per Post.

 

Rechtliche Grundlagen:

  • Geschäftsbücherverordnung (GeBüV
  • Gesundheitsgesetz Basel-Stadt
  • Datenschutzbestimmungen des IDG Basel-Stadt

Kontakt

  • Öffnungszeiten: Mo–Fr 7.45–12.15 Uhr, 14–17 Uhr (Sa, So und Feiertage: geschlossen)
  • Tel. +41 61 328 52 28
  • Fax: +41 61 265 48 98
  • Mail: scmeddok@usb.ch
    (Bearbeitung Montag –Freitag, 07.45–17 Uhr)

 

Postadresse:
Universitätsspital Basel
SC Med. Dokumentation
Postfach
4031 Basel

Wir vom Data-to-Business Team entwickeln für Fachbereiche und Entscheidungsträger des Unispitals Basel moderne und datenbasierte Führungsinstrumente. Unsere Kernkompetenz ist es, aus den zahlreich im Unispital fliessenden Datenströmen, präzise und aussagekräftige Führungsinformationen zu modellieren und diese in gewünschter Form (etwa als interaktives Dashboard oder regelmässig versendete Email-Reports) unseren Auftraggebern zur Verfügung zu stellen.

In unserem Team arbeiten die unterschiedlichsten Business-Intelligence-Spezialisten mit, welche bestens mit der im Haus vorhandener Softwareumgebung (u.a. SAP HANA, QlikView und QlikSense) umzugehen wissen und – ergänzend dazu – mit performanten Eigenentwicklungen aufwarten können.

Die interaktive Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebern ist für uns zentral. Nur so gelingt es uns in einem Umfeld mit wandelnden Unternehmensstrukturen und

sich verändernden Geschäftsprozessen benutzerfreundliche Produkte anzubieten, welche fürs Unternehmen langfristig von grossem Nutzen sein werden.

 

Die Abteilung Finanz- und Rechnungswesen ist für die finanzielle Berichterstattung verantwortlich.

 

Sie stellt dazu eine ordnungsmässige Buchführung nach den gesetzlichen Grundlagen für das Gesundheitswesen (KVG, VKL, Finanzhaushaltsgesetz des Kantons Basel-Stadt u.w.) und einer Rechnungslegung nach anerkannten Normen sicher. Die Rechnungslegung erfolgt ab 2012 mit dem Standard Swiss GAAP FER. Ein spitalweit angemessenes und wirksames internes Kontrollsystem entspricht den Prüfungsrichtlinien der Schweizerischen Treuhand- und Revisionskammer.

 

Ausserdem stellt das Finanz- und Rechnungswesen die Sicherung der Liquidität des Universitätsspitals Basel sowie die Buchführung und treuhänderische Verwaltung von Forschungs- und Drittmitteln sowie gemeinnützigen Legaten sicher.

BornerP

Petra Borner-Haenggi

Leiterin Finanz- und Rechnungswesen

Finanz- und Rechnungswesen

In der Finanzbuchhaltung werden sämtliche ordentlichen Geschäftsvorgänge des Universitätsspitals Basel erfasst und abgebildet. Der korrekte Ausweis der Aktiven und Passiven sowie des finanziellen Erfolgs des Unternehmens bildet die Grundlage der ordentlichen Rechnungslegung im Universitätsspital Basel.

 

Hauptbuchhaltung - Lieferanten sowie Dienstleistung an Vertragspartnern

 

Das Universitätsspital Basel bietet verschiedene Dienstleistungen an Vertragsparteien an. Die Fakturen werden leistungsbezogen nach den vereinbarten Konditionen von uns ausgestellt. Für Fragen zur Abrechnung steht der Anbieter der Dienstleistung gerne zur Verfügung.

Für die Lieferanten verarbeiten wir die von ihnen eingereichten Rechnungen zu den vereinbarten Zahlungskonditionen bestens. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Die Debitorenbuchhaltung stellt sicher, dass die Zahlungseingänge mit unseren Forderungen korrekt verrechnet werden. Die Ausstände werden überwacht und überfällige angemahnt. Bei Bedarf werden Abzahlungsvereinbarungen vereinbart oder ordentliche Betreibungsverfahren eingeleitet.

 

Das Inkasso ist zuständig für das Mahnwesen, das für die über die Zahlungsfrist ausstehenden Rechnungen zum Zuge kommt. In Zusammenarbeit mit den Patientinnen und Patienten sowie bei Bedarf mit Einbezug der Sozialbehörden oder einer Schuldenberatungsfachstelle werden kundenorientierte Lösungen gesucht und getroffen. Für Fragen zu Ihrer gemahnten Rechnung oder Ihrem Inkassoverfahren stehen wir gerne zur Verfügung.

Die aktive Verwaltung und ordentliche Buchführung von Forschungsmitteln/-projekten und zweckgebundenen oder gemeinnützigen Legaten/Spenden gehört zu den Hauptaufgaben dieser Fachstelle.

 

Ihre Beteiligung
Sie können sich aktiv an der Lehre und Forschung oder gemeinnützigen Legaten beteiligen.
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Patricia Zeiser.

Detaillierte Information Forschungsarten

Kontakt

  

EU-Projekte

8. EU-Rahmenprogramm für Forschung  (mit einer Laufzeit von 7 Jahren: 2014-2020)

EU-Research Basel:
Horizon-2020: Projekte in Kooperation mit der Universität Basel

7. EU-Rahmenprogramm für Forschung  (mit einer Laufzeit von 7 Jahren: 2007-2013)

Anweisungen und Formulare:
Factsheet EU_FP7-Projects - Grundlagen zur Errichtung der EU-Projekte über das Universitätsspital Basel.
Factsheet Timesheets_EU-FP7-Projects - Basiswissen zur Zeiterfassung der Arbeiten in EU-Projekten.
Form Timesheet_EU-FP7-Projects - Formular zur Erfassung der Arbeitsaufwände in EU-Projekten.

Links:
Informationen der Schweizer Vertreter zu Europäischen Forschungsprogrammen:
EURESEARCH
Informationen zu EU-Projekten und RP7 bzw. Horizon-2020 auf den Partnerseiten von:
Deutschland
Österreich

Der Begriff Patientenmanagement umfasst im Universitätsspital alle administrativen Prozesse und Aufgaben − von der Anmeldung, der Aufnahme bis hin zur Rechnungsstellung.

 

Das Ziel unserer Abteilung ist es, den Patientinnen und Patienten einen vorbildlichen, kundenfreundlichen Empfang und eine mustergültige administrative Betreuung zu bieten. Insbesondere legen wir Wert darauf, schnelle und kompetente Rückmeldungen zu allen Fragen, die Rechnungen betreffend, zu gewährleisten. Wir setzen alles daran, unsere Prozesse an den Bedürfnissen unserer Patientinnen und Patienten sowie unserer internen Kunden auszurichten. Damit wir uns diesem Ziel annähern, freuen wir uns über jede Anregung Ihrerseits.

 

Leitung

MuellerM

Marcus Müller

Leiter Patientenmanagement

Patientenmanagement

Die Abteilung Empfang und Aufnahme des Universitätsspitals Basel besteht aus der stationären Patientenaufnahme, sowie der administrativen Notfallaufnahme und den Informations- bzw. Empfangsporten.
Unsere Aufgabe ist es eine korrekte und vollständige administrative Patientenaufnahme zu gewährleisten, worin auch ein wichtiger Bestandteil die Abklärung der Kostensicherung eines Spitalaufenthalts ist. Ein kundenfreundlicher Empfang gehört selbstverständlich ebenfalls zu unserem Alltag.

 

Wir sehen uns als kompetente Ansprechpartner und -partnerinnen für Fragen, Beratung und Unterstützung für unsere internen sowie externen Kunden.

Die Abteilung Leistungserfassung unterstützt die Bereiche und Kliniken in der Bereitstellung der Leistungsangebote für eine adäquate Leistungserfassung.

Wir verstehen uns als Dienstleistungscenter für interne wie externe Kunden, welches in allen Fragen, sei es in Tarif- und Versicherungsfachwissen, gesetzlichen Grundlagen oder in systemtechnischer Natur Unterstützung bietet.


Unsere Aufgabe und Verantwortung obliegen einer kontinuierlichen Prozessoptimierung, damit eine fehlerfreie Fakturierung aller erbrachten Arzt- und Spitalleistungen erfolgen kann. Durch stetigen Informations- und  Wissensaustausch mit allen involvierten Stellen wird die fachliche Kompetenz in allen Bereichen unterstützt und gefördert.

Die Dienstleistung der Abteilung International Service ist das Service-Center für alle Privatpatientinnen und Privatpatienten mit Wohnsitz im Ausland. 

Als Patient Service Manager beantworten wir alle Fragen zu einer möglichen Behandlung am Universitätsspital Basel. Und wir kümmern uns um alle Anliegen der Patientinnen und Patienten vor, während und nach dem Spitalaufenthalt.

 

RuedlinS

Simone Rüdlin

Leiterin International Service

International Service

Tarife und Verträge

Die Hauptaufgabe von Tarife und Verträge ist die Gewährleistung der mindestens kostendeckenden Tarife mit unseren Finanzierern als substantieller Beitrag zum finanziellen Ertrag des Universitätsspitals Basel.

 

Nach aussen vertritt Tarife und Verträge das Universitätsspital Basel bei der Aushandlung von Tarifverträgen und Abkommen und koordiniert bzw. überwacht die Tarifmodelle. Die Preis- bzw. Tarifpolitik des Universitätsspitals Basel wird aktiv mitgestaltet.

Gültig ab 1.7.2020: 

noesbergerr

Rosemarie Noesberger

Abteilungsleiterin Tarife und Verträge

Finanzen, Direktion

Kontakt

Zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Kontaktformular Direktion Finanzen

Schreiben Sie uns

* = Felder müssen ausgefüllt werden.

Kontaktinformation

 

Sekretariat

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 8.00 – 12.30 Uhr  und  13.00 – 16.30 Uhr


Tel. +41 61 328 67 93
Fax +41 61 265 38 79

 

Wir beantworten Ihre Anfrage innerhalb von 48 Stunden. Beachten Sie auch unsere spezifischen Kontaktdaten zu den Fachgebieten, auf die Sie bei Fragen ebenfalls zurückgreifen können.

Fachgebiet Aufnahme

Empfang und Aufnahme

Françoise Bonato
Leiterin Empfang und Aufnahme
Tel. +41 61 328 47 00

 
Stationäre Aufnahme
Klinikum 1
Spitalstrasse 21
Tel. +41 61 265 70 16
Aspk1@usb.ch
Mo-Fr
8.30-12.00 Uhr
13.30-16.30 Uhr
Stationäre Aufnahme
Klinikum 2
Petersgraben 4
Tel. +41 61 265 44 93
Aspk2@usb.ch
Mo-Fr
8.30-12.00 Uhr
13.30-16.30 Ihr
Kostensicherung -
Kostengutsprache
Doris Chirico
Graziella Avellina
Kostensicherung - eKoGu
Kostengutsprache
Tel. +41 61 556 57 80 - Servicelinie
Fax.+41 61 265 22 11
Mo-Fr
08.30-12.00 Uhr
13.30-16.30 Uhr

 

Fachgebiet Debitoren/Inkasso

Debitoren/Inkasso Jonas Richner 
Leiter Debitoren/Inkasso
Tel. +41 61 556 55 17
Mo-Fr
08.30-11.30 Uhr
14.00-16.30 Uhr
Zahlung / Rückzahlung Fachstelle
Tel. +41 61 556 56 00
Mo-Fr
08.30-11.30 Uhr
14.00-16.30 Uhr
Teilzahlung
lfd. Betreibungsverfahren
Risikoinformationen
Rückkauf Verlustscheine
Ihr Name: A- K
Herr D. Leuenberger
Tel. +41 61 328 75 85
Ihr Name: L-Q
Frau M. Pentimone
Tel. +41 61 328 78 57
Ihr Name: R-Z
Herr A. Scerna
Tel. +41 61 265 55 13
Mo-Fr
08.30-11.30 Uhr
14.00-16.30 Uhr
Unsere Rechnung
Dienstleistung
Rechnungssteller
mit Telefonnummer
siehe -> Briefkopf der Faktura
Mo-Fr
08.30-11.30 Uhr
14.00-16.30 Uhr

 

Fachgebiet Patientenrechnungen

Patientenrechnungen 
(ambulant)
Ambulante Abrechnung:
(inkl. Amb./-Tagesklinischer Aufenthalt)
Nadin Meier
Support Center Abrechnung -
Teamleiterin ambulante Abrechnung
Tel. +41 61 556 57 79
Tel. +41 61 265 76 00 - Servicelinie
Mo-Fr
08.30-12.00 Uhr
13.30-16.30 Uhr
Patientenrechnungen 
(stationär)
Stationäre Abrechnung:
Ulrike Mutter 
Support Center Abrechnung
Teamleiterin stationäre Abrechnung
Tel. +41 61 556 57 81
Tel. +41 61 556 52 52 - Servicelinie
Mo-Fr
08.30-12.00 Uhr
13.30-16.30 Uhr
Patientenrechnungen:
Fragen zu einzelnen
Leistungen
Fachstelle
mit Telefonnummer
siehe -> Box letzte Seite der Faktura 
oder  -> Briefkopf der Faktura
Mo-Fr
08.30-12.00 Uhr
13.30-16.30 Uhr

 

Fachgebiet Finanzbuchhaltung / Zahlungsverkehr / Bankverbindung

Finanzbuchhaltung Dominik Löw Leiter
Finanzbuchhaltung
Tel. +41 61 556 59 79
Mo-Fr
08.30-11.30 Uhr
14.00-16.30 Uhr

 

Fachgebiet Hauptbuchhaltung - Kreditoren

Hauptbuchhaltung Karl-Heinz Hartmann
Leiter Kreditorenbuchhaltung
Tel. +41 61 328 76 16
Mo-Fr
08.30-11.30 Uhr
14.00-16.30 Uhr

 

Fachgebiet Drittmittel und Fonds

Drittmittel und Fonds     Patricia Zeiser
Forschung, Drittmittel und Fonds
Tel. +41 61 556 56 85
Mo-Fr
08.30-11.30 Uhr
14.00-16.30 Uhr

 

Fachgebiet Beteiligungsgesellschaften

Finanzbuchhaltung Pascal Saner
Leiter Corporate Finance
Tel. +41 61 328 50 72
Mo-Fr
08.30-11.30 Uhr
14.00-16.30 Uhr

 

Fachgebiet SwissDRG – Medizincontrolling – Med.Codierung – Med.Statistik

Medizin- und Finanz-
Controlling
Dr. med. Sabrina Gänsbacher 
Leiterin Medizin-und Finanzcontrolling
Tel. +41 61 328 53 71
Mo-Fr
08.30-11.30 Uhr
14.00-16.30 Uhr

 

Fachgebiet Medizin-und Finanzcontrolling - Analysedaten – MIS

Reporting und Analyse     Alexander Scholz
Leiter Controlling und Planung
Tel. +41 61 328 76 19
Mo-Fr
08.30-11.30 Uhr
14.00-16.30 Uhr

 

 

Fachstelle TARMED Leistungskatalog und Tarife

Leistungserfassung Brit Freitag
Fachstelle Tarifmanagement
TARMED-Tarifwesen
Tel. +41 61 328 55 03

Mo-Fr
08.30-11.30 Uhr
14.00-16.30 Uhr

 

Fachgebiet Tarife und Verträge

Tarife und Verträge Rosemarie Noesberger
Leiterin Tarife und Verträge
Tel. +41 61 265 38 77
Mo-Fr
08.30-11.30 Uhr
14.00-16.30 Uhr