Karriereblog des Universitätsspitals Basel
01. December 2020

«Ich lerne FaGe.»

«Während meiner Ausbildung zur Fachperson Gesundheit wird es mir nie langweilig. Die Aufgabengebiete sind sehr abwechslungsreich. Einen Grossteil der Zeit nimmt natürlich die Betreuung der Patientinnen und Patienten ein. Hier kann ich «machen»: Körperpflege, Blutentnahme, Lagerung, Fäden ziehen oder Verbandswechsel. Aber auch die sorgfältige Dokumentation gehört dazu. Ich freue mich immer, wenn ich neu Gelerntes in der Praxis umsetzen und am Patienten ausführen kann.»

 

Eva Gunti, 18 Jahre, kommt aus Kleinlützel und befindet sich im dritten und somit letzten Ausbildungsjahr zur Fachperson Gesundheit EFZ («FaGe») am Unispital Basel. Durch ihre Mutter, die als Pflegefachfrau arbeitet, kam sie schon früh in Kontakt mit dem Gesundheitswesen und entschied sich ebenfalls für diesen Berufsweg.

 
 
 

Weitere Themen

5 Fragen an...

5 Fragen an... Claudia Cierpka aus der Betriebsergonomie

In unserer Rubrik «5 Fragen an…» stellen wir in regelmässigen Abständen USB-Mitarbeitende aus den unterschiedlichsten Bereichen und Berufsgruppen vor. Den Beginn macht Claudia Cierpka, welche vor 11...

 
100 Tage als...

100 Tage als FaGe-Lernende

Lotta Geisenhainer hat im August am Universitätsspital Basel ihre Ausbildung zur Fachfrau Gesundheit begonnen. Wir wollten von ihr nach den ersten 100 Tagen wissen, was sie bereits erlebt hat und wie...

 

Unsere Weihnachtsspendenaktion 2019: Calcutta-Project

Jedes Jahr in der Adventszeit sammelt das Universitätsspital Basel für ein Hilfsprojekt, bei welchem Mitarbeitende mitwirken. Dieses Jahr sammeln wir für das Projekt von Anika Züchner, die sich für...

 

Results 1 to 3 of 3