Medien

Mediencommuniqué

  • Universitätsspital Basel freut sich über Entscheid des Grossen Rates

    20.05.2015 14:51  

    Das Universitätsspital Basel nimmt den Entscheid des Grossen Rates zum Bebauungsplan Campus Gesundheit mit grosser Freude zur Kenntnis. Mit dem Neubau des Klinikums 2 kann das Universitätsspital auf seinem Areal einen weiteren Schritt zur dringend notwendigen Erneuerung der Spitalinfrastruktur machen. Damit kann die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung für die nächsten Jahrzehnte gesichert und das Universitätsspital im Verbund mit den Life-Sciences-Einrichtungen der Universität Basel in der unmittelbaren Nachbarschaft gestärkt werden.

  • Kontakt

    Martin Jordan
    Mediensprecher
    Tel.+41 61 328 68 70
    Fax+41 61 265 21 77
    martin.jordan@anti-clutterusb.ch

    Medienspiegel

    «Regionaljournal Basel» auf Radio SRF 1 vom 25. Oktober 2016

    Basler Spitalturm: Rekurse abgewiesen

    Der geplante Neubau des Universitätsspitals Basel rückt der Realisierung näher: Das baselstädtische Appellationsgericht hat Rekurse von Denkmalschützern gegen den Bebauungsplan abgewiesen. Das Neubauprojekt mit einem 60-Meter-Turm soll das veraltete Klinikum 2 ablösen.

     

    Zur Sendung

    bz Basel

    Telebasel

    Tageswoche

    barfi.ch

    Badische Zeitung

    Die Oberbadische

    Basler Zeitung

    Basellandschaftliche Zeitung

    20 Minuten

    «Twice» vom Oktober 2015

    Das neue Klinikum 2

    Das Neubauprojekt des Universitätsspitals Basel hatte einen schwierigen Start. Gleich nachdem im Mai 2013 das Siegerprojekt des Architekturwettbewerbs vorgestellt wurde, setzte eine lebhafteDiskussion über die städtebauliche Qualität ein. Mittlerweile haben sich die Wogen geglättet, und die Skepsis gegenüber dem Neubau des Klinikums 2 hat breiter Zustimmung Platz gemacht.

     

    Zum Artikel

    «TelebaselReport» vom 12. November 2014 auf Telebasel

    Der Turm, die Altstadt und die Polemik

    Schon in 12 Jahren könnte Basel einen neuen, topmodernen Bau erhalten, der das unbeliebte, massige Bauwerk aus den siebziger Jahren ersetzt. Aber kaum hatte die Fachjury das Siegerprojekt der Zürcher Architekten Giuliani und Hönger bekannt gegeben, setzte in Basel eine öffentliche Kampagne ein. Der «Telebasel Report» zeigt wie die Polemik in Basel den Spitalstandort in der Stadtmitte gefährdet.

     

    Zur Sendung

    «061live» vom 12. November 2014 auf Telebasel

    «Wie überzeugen Sie die Basler für den Spital-Neubau?»

    Lukas Engelberger, Vorsteher des Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt, nimmt Stellung.

     

    Zur Sendung