Dipl. Biomedizinische/r Analytiker/in HF

Du möchtest die Ausbildung zum BMA machen? Sehr schön! Denn dann bist du bei uns genau am richtigen Ort.

 

Mehr zur Ausbildung

 
 

Berufsbild

Als Dipl. Biomedizinische Analytiker/in HF (BMA) ist das Labor dein Arbeitsplatz. Mit modernster Technologie analysierst du Körperflüssigkeiten, Zellen und Gewebe nach neusten biomedizinischen und technischen Erkenntnissen. Du überprüfst die Resultate und erkennst deren Bedeutung zuverlässig – auch unter Zeitdruck. Die Laborresultate gibst du in kürzester Zeit den behandelnden Ärzten weiter, welche die Behandlung ihrer Patienten und Patientinnen darauf abstimmen. Du arbeitest eng zusammen mit Ärzten, Wissenschaftlerinnen, Fachpersonen der Pflege, den Bereichen Informatik und Betriebswirtschaft sowie mit weiteren Fachkräften.

BMA’s leisten in ihrem Berufsalltag einen wichtigen Beitrag für die Diagnosestellung und die Überwachung einer medizinischen Behandlung.

In modernsten Laboratorien untersuchst du menschliche Körperflüssigkeiten und Gewebeproben, bestimmst Blutgruppen oder analysierst Bakterien. Präzises Arbeiten für aussagekräftige Resultate ist hier unerlässlich, denn nur mit diesen Grundlagen ist das weiterbehandelnde medizinische Team in der Lage, eine treffende Diagnose zu erstellen. Auch wenn die Arbeit von Diplomierten Biomedizinischen Analytikerinnen und Analytikern HF von herausfordernden technischen und analytischen Abläufen geprägt ist, stehen sie täglich in den Diensten von Menschen.

 

Ausbildungsablauf

Die 3-jährige Vollzeitausbildung erfolgt im Bildungszentrum Gesundheit Basel. Ungefähr die Hälfte der Ausbildungszeit findet in den Praktikumsinstitutionen statt. Das Universitätsspital Basel bietet dir Praktika in den Bereichen Klinische Chemie, Hämatologie, Immunologie, Mikrobiologie und Pathologie an.

Informationen zum praktischen Ausbildungsteil findest du hier:
Labormedizin am USB (https://www.unispital-basel.ch/ueber-uns/bereiche/medizinische-querschnittsfunktionen/kliniken-institute-abteilungen/labormedizin/ )

Weitere Informationen zum theoretischen Ausbildungsteil:
Bildungszentrum Gesundheit Basel-Stadt (https://www.bzgbs.ch/ausbildungen/bma/berufsportrait/ )

 

Voraussetzungen

  • Du hast einen Abschluss auf Sekundarstufe II, vorzugsweise eines anverwandten Berufes mit Eidg. Fähigkeitszeugnis
  • Berufs-, Fach- oder gymnasiale Matur oder gleichwertiger Abschluss
  • Analytisches Denken, Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein sind deine Stärken
  • Exaktes Arbeiten bereitet dir Freude
  • Du besitzt das Trio aus technischem Flair, manuellem Geschick und Interesse an der Informatik
  • Du bist belastbar und teamfähig
 

Was wir bieten

  • 5 Wochen Ferien
  • 13. Monatslohn
  • Praxisnahe und persönliche Betreuung
  • Tolle Angebote, wie etwa kostenlose Sportkurse und Vergünstigungen bei Ticketcorner.
 

Bewerbung

Die Auszubildenden bewerben sich bei uns am USB und wir stellen sie ein. Die Bewerbung erfolgt dabei über die Plattform des Bildungszentrum Gesundheit: www.bzg.bs.ch.

 

Karrieremöglichkeiten

Good News: BMA’s sind auf dem Wachstumsmarkt der Diagnostik und in anderen Laborbereichen sehr gefragt. Es besteht schweizweit ein Mangel an Fachpersonen. Der Arbeitsmarkt wartet auf dich!

Das Diplom der Dipl. Biomedizinischen Analytikerin HF bzw. des Dipl. Biomedizinischen Analytikers HF eröffnet dir interessante Perspektiven in einem sehr dynamischen Berufsumfeld. Es ermöglicht dir ausserdem den Zugang zu verschiedenen Studiengängen der Fachhochschulen mit teils verkürzten Ausbildungen, Nachdiplomstudien sowie die Spezialisierung in den Fachbereichen.

Nach einigen Jahren Berufserfahrung kannst du die Höhere Fachprüfung zum Experten in biomedizinischer Analytik und Labormanagement machen. Mit dieser Zusatzqualifikation kannst du ein medizinisches Labor leiten. Ausserdem hast du die Möglichkeit, deine mehrjährige Berufserfahrung in der Praxis als Dozierende/r in der Ausbildung an Studierende weiterzugeben. Hört sich doch gut an, oder?

 
 

Kontakt:

Wenn du Fragen zur Ausbildung hast, darfst du dich gerne an Sabrina Meier wenden.

 

Sabrina Meier
Abteilung Aus- & Weiterbildung
Tel.+41 61 265 24 23
ausbildung@anti-clutterusb.ch

 

What’s up? WhatsApp!

Wir vom USB sind nicht von gestern. Darum wissen wir, dass du lieber WhatsApp als Mails schreibst. Wenn du willst, kannst du uns deine Fragen zur Ausbildung am USB darum ganz einfach und unkompliziert per WhatsApp schreiben.

 

Mehr über den Arbeitsalltag am USB

Wahrscheinlich kannst du dir nicht 100% vorstellen, was dich in der Ausbildung zum Biomedizinischen Analytiker am USB erwartet. Das ist auch nicht schlimm. Gut ist aber, wenn du schon eine kleine Ahnung hast, wie’s im Universitätsspital grundsätzlich so abläuft. Darum haben wir diesen Blog. So kannst jetzt schon einen vertiefteren Einblick ins USB gewinnen – ganz bequem vom Sofa aus.

 

Deine Auszubildenden-Benefits am USB

 
 

Folge uns auf Social Media

 
 

Über das USB

Die meisten Schweizerinnen und Schweizer kennen das Universitätsspital Basel. Immerhin ist es eines der führenden Spitäler der Schweiz! Wir vom USB arbeiten eng mit den schlauen Köpfen der Universität Basel zusammen. Zudem tauschen wir uns regelmässig mit weltweit führenden Life-Science-Unternehmen aus. Darum sind wir in Sachen Forschung, Lehre und Patientenversorgung auf Spitzenniveau. Unsere rund 7'400 Mitarbeitenden aus knapp 90 Nationen arbeiten sehr engagiert und sind fachlich äusserst kompetent – aber das wirst du ja dann hautnah erleben.