Ernährungsberater/in FH

Du machst eine Ausbildung als Ernährungsberater/in FH und suchst einen Praktikumsplatz? Dann bist du bei uns genau am richtigen Ort. Warum? Das erfährst du hier.

 

Praktikumsmöglichkeiten am USB

 
 

Berufsbild

Die Ernährungsberatung des Universitätsspitals Basel berät stationäre und ambulante Patientinnen und Patienten in Fragen der Ernährung. Die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Ärzten, anderen MTT-Berufsgruppen und der Pflege gewährleistet, dass für jeden Patienten eine individuelle Ernährungstherapie oder -beratung erfolgt. Diese ist den jeweiligen Bedürfnissen, je nach Krankheitsbild, angepasst und entsprechend effektiv.

Als Fachperson der Ernährungsberatung berätst und unterstützt du Menschen zur Erreichung einer besseren Lebensqualität. Deine Patientinnen und Patienten haben aufgrund einer Erkrankung wie zum Beispiel Diabetes mellitus, Nierenerkrankungen, gastroenterologischen Beschwerden, Mangelernährung, Tumoren oder nach einer grösseren Operation unterschiedliche Ernährungsbedürfnisse.

Du gibst dein Wissen weiter: Du schulst Gruppen und Organisationen in Ernährungsfragen aller Art und leistest Ernährungsaufklärung, -information und -beratung.

 

Praktikumsplätze

Für die Studierenden des Bachelor of Science Ernährung und Diätetik der Berner Fachhochschule Gesundheit sowie der FFHS Fernfachhochschule Schweiz bietet das USB diverse Praktikumsplätze für einzelne Praxismodule bzw. für das Zusatzmodul B an und begleitet und unterstützt sie in dieser Zeit.

Informationen zum Studium findest du hier: 

Berner Fachhochschule Gesundheit – Bachelorstudiengang Ernährung und Diätetik 

Fernfachhochschule Schweiz FFHS - Bachelorstudiengang Ernährung und Diätetik

 

Voraussetzungen

Die Studierenden müssen an der Berner Fachhochschule Gesundheit (BFH) oder an der Fernfachhochschule FFHS im Bachelorstudiengang Ernährung und Diätetik immatrikuliert sein und lassen sich von dort zuweisen. Voraussetzung ist die Absolvierung eines Gymnasiums mit Maturitätsabschluss oder eine Lehre mit Berufsmaturität sowie allgemeines Interesse und Affinität für Ernährung und Gesundheit.

 

Bewerbung

Die Plätze für die Praxismodule werden von der Berner Fachhochschule oder der Fernfachhochschule vergeben und zugeteilt. Für das Zusatzmodul B können sich Studierende jedoch direkt bei uns bewerben.  Für dieses Praktikum ist bei uns Sabrina Meier zuständig. Du kannst ihr gerne deine Bewerbung zusenden:

Sabrina Meier
Tel.+41 61 265 24 23
ausbildung@anti-clutterusb.ch

 

Karrieremöglichkeiten

Du kannst ein Masterstudium absolvieren; zum Beispiel den Master of Science in Life Sciences Food, Nutrition and Health. Weiter kannst du am USB in der Beratung und Therapie arbeiten. Informationen dazu findest du hier.

 
 

Kontakt

Wenn du Fragen zum Praktikum hast, darfst du dich gerne an Sabrina Meier wenden. 

 

Sabrina Meier
Abteilung Aus- & Weiterbildung
Tel.+41 61 265 24 23
ausbildung@anti-clutterusb.ch

 

What’s up? WhatsApp!

Wir vom USB sind nicht von gestern. Darum wissen wir, dass du lieber WhatsApp als Mails schreibst. Wenn du willst, kannst du uns deine Fragen zur Ausbildung am USB darum ganz einfach und unkompliziert per WhatsApp schreiben.

 

Mehr über den Arbeitsalltag am USB

Wahrscheinlich kannst du dir nicht 100% vorstellen, was dich in der Ausbildung zum Ernährungsberater am USB erwartet. Das ist auch nicht schlimm. Gut ist aber, wenn du schon eine kleine Ahnung hast, wie’s im Universitätsspital grundsätzlich so abläuft. Darum haben wir diesen Blog. So kannst jetzt schon einen vertiefteren Einblick ins USB gewinnen – ganz bequem vom Sofa aus.

 

Deine Auszubildenden-Benefits am USB

 
  

Über das USB

Die meisten Schweizerinnen und Schweizer kennen das Universitätsspital Basel. Immerhin ist es eines der führenden Spitäler der Schweiz! Wir vom USB arbeiten eng mit den schlauen Köpfen der Universität Basel zusammen. Zudem tauschen wir uns regelmässig mit weltweit führenden Life-Science-Unternehmen aus. Darum sind wir in Sachen Forschung, Lehre und Patientenversorgung auf Spitzenniveau. Unsere rund 7'400 Mitarbeitenden aus knapp 90 Nationen arbeiten sehr engagiert und sind fachlich äusserst kompetent – aber das wirst du ja dann hautnah erleben.