Berufsbild Diätkoch/köchin EFZ

In einem Spital gibt’s viele Lehrstellen – nicht nur im Pflegebereich, sondern auch in der Küche. Wenn du eine Lehre als Diätkoch/köchin EFZ absolvierst, lernst du unter anderem, wie du Speisen fachgerecht zubereitest und dabei den kulinarischen Ansprüchen gerecht wirst. Im Verlauf deiner Ausbildung wirst du den Zusammenhang zwischen Ernährung, Gesundheit und Krankheit kennenlernen – und zum Profi in Sachen gesunder Ernährung werden. Weitere Informationen zur Ausbildung als Diätkoch/köchin EFZ findest du auf dieser Seite.

 

Mehr zur Ausbildung

 
 

Berufsbild

Als Diätkoch und Diätköchin bereitest du Speisen gemäss ärztlicher Verordnung schmackhaft und fachgerecht zu. Du kennst die Zusammenhänge zwischen Ernährung, Gesundheit und Krankheit und weisst, wie durch entsprechende Ernährung die Gesundheit und das Wohlbefinden gesteigert werden können. Du achtest auch darauf, dass trotz der diätetischen Vorgaben die kulinarischen Ansprüche nicht zu kurz kommen. Die Therapien betreffen Personen mit Diabetes, Essstörungen, Nierenerkrankungen, Magen-, Darm-, Leber- und Bauchspeicheldrüsen-Erkrankungen, Lebensmittelallergien und Mangelernährung. In grossen Spitälern wie dem USB arbeitest du vorwiegend mit der Ernährungsberaterin.

Diätköchinnen- und Diätköche sind gesuchte Fachleute, denn im Gesundheitsbereich ist die gesunde, diätetische Ernährung von grosser Wichtigkeit während des Heilungsprozesses von Patientinnen und Patienten. Im Wellnessbereich hat bei Diäten und Ernährungsumstellungen eine gesunde, ausgewogene Küche einen hohen Stellenwert.

Wie bei allen Gastronomieberufen können auch in diesem Beruf die Arbeitszeiten unregelmässig sein.

 

Ausbildungsablauf

Deine Ausbildung zum Diätkoch oder zur Diätköchin ist eine Zusatzlehre. Nach der 3-jährigen Kochlehre kann eine einjährige Ausbildung zum Diätkoch/zur Diätköchin angeschlossen werden. Du verbringst jeweils einen Tag in der Woche in der Berufsschule in Zürich.

Im August 2021 beginnt die letzte einjährige Lehre Diätkoch/-köchin EFZ. Danach wird das EFZ voraussichtlich durch eine Berufsprüfung (BP) abgelöst. Die erste Berufsprüfung ist für 2022 geplant.

 

Voraussetzungen

  • Eine abgeschlossene 3-jährige Grundausbildung als Koch/Köchin EFZ, 1-2 Jahre Berufserfahrung
  • Interesse an Ernährungsfragen
  • Du hast Freude am Umgang mit Lebensmitteln und am Kochen
  • Für kranke Mitmenschen hast du grosses Verständnis
  • Fähigkeit zur Koordination von diversen Arbeitsabläufen
  • Hygienebewusstsein ist für dich kein Fremdwort
  • Als angehende/r Koch/Köchin hast du einen guten Geruchs- und Geschmackssinn
  • Du hast eine robuste Gesundheit – immerhin arbeitest du vorwiegend im Stehen
  • Auch in hektischen Situationen bleibst du belastbar
 

Berufsmaturität

Bei einer einjährigen Lehre nicht möglich.

 

Was wir bieten

  • 5 Wochen Ferien
  • 13. Monatslohn
  • Praxisnahe und persönliche Betreuung
  • Tolle Angebote, wie etwa kostenlose Sportkurse und Vergünstigungen bei Ticketcorner.
 

Karrieremöglichkeiten

Nach der Ausbildung als Diätkoch/köchin hast du ganz viele Möglichkeiten. Zum Beispiel diese:

  • Chefköchin/Chefkoch EFA
  • Gastro-Betriebsleiterin/Gastro-Betriebsleiter HFP
  • Dipl. Küchenchefin/Küchenchef HFP
  • Dipl. Hôtelière-Restauratrice/Hôtelier-Restaurateur HF
  • Hotelfachschule
 

Deine Bewerbung

Wir freuen uns auf deine Bewerbung. Umso mehr, wenn sie vollständig ist. Beachte darum, dass dein Bewerbungsdossier – das Herzstück der Bewerbung –Lebenslauf, Motivationsschreiben und Zeugnis beinhaltet. Im Motivationsschreiben erklärst du, warum du die Lehrstelle am USB unbedingt möchtest. Der Lebenslauf dient uns dazu, dass wir bereits vor dem ersten Gespräch schon ein paar Sachen über dich wissen. Liste darum im Lebenslauf die wichtigsten Informationen über dich auf. Damit meinen wir nicht die Anzahl Follower auf Insta oder deine gewonnenen Spiele im FIFA, sondern Geburtsdatum, Adresse, den Namen deiner Schule, aber auch deine Hobbies und Interessen.

Wenn uns dein Bewerbungsdossier überzeugt hat, laden wir dich zum Bewerbungsgespräch ein. Damit du auch dort eine gute Falle machst, solltest du dich vorher ein wenig schlaumachen über das Unispital Basel. Schau dir doch einmal unsere Website an, scrolle durch unseren Instagram-Feed oder checke den USB-YouTube-Kanal. So erfährst du am besten, was wir hier eigentlich genau machen und ob dir das gefällt.

Dir ist nicht ganz klar, wie das mit der Zusatzlehre abläuft? Du fragst dich, wer dein Ausbildner sein wird? Notiere dir alle Fragen auf einem Blatt Papier, sodass du sie vor lauter Nervosität am Bewerbungsgespräch nicht zu stellen vergisst!

Bitte beachte, dass wir Bewerbungen nur über unsere Online-Plattform annehmen und nicht per Mail. Bewirb dich jetzt für eine Lehrstelle als Diätkoch/köchin EFZ.

 

Offene Lehrstellen

Du möchtest gerne eine Lehre am USB machen? Gute Wahl! Dann bewirb dich jetzt auf eine dieser spannenden Lehrstellen. Klicke einfach unter dem Reiter Berufsgruppe auf "Ausbildungsplätze."

 

Schnupperlehre Diätkoch/köchin

Du interessierst dich für eine Lehre als Diätkoch/köchin? Damit du dir vor der definitiven Berufswahl ganz sicher sein kannst, bieten wir dir die Möglichkeit einer Schnupperlehre.

 

FAQ zur Lehre am USB

Wie sieht der Alltag eines Diätkochs aus? Welches sind die Voraussetzungen dafür? In unseren FAQ findest du die Antworten auf all diese Fragen.

 
 

Kontakt:

Für deine Berufsbildung ist Yvonne Gass verantwortlich. Sie kümmert sich während deiner gesamten Lehrzeit um dich und steht dir mit Rat und Tat zur Seite.

 

Yvonne Gass
Abteilung Aus- & Weiterbildung
Tel. +41 61 265 24 72
ausbildung@anti-clutterusb.ch

Bitte beachte, dass wir Bewerbungen nur über unsere Online-Plattform annehmen und nicht per Mail.

 

What’s up? WhatsApp!

Wir vom USB sind nicht von gestern. Darum wissen wir, dass du lieber WhatsApp als Mails schreibst. Wenn du willst, kannst du uns deine Fragen zur Ausbildung am USB darum ganz einfach und unkompliziert per WhatsApp schreiben.

 

Mehr über den Arbeitsalltag am USB

Wahrscheinlich kannst du dir nicht 100% vorstellen, was dich in der Zusatzlehre als Diätkoch/köchin erwartet. Das ist auch nicht schlimm. Gut ist aber, wenn du schon eine kleine Ahnung hast, wie’s im USB so abläuft. Darum haben wir diesen Blog. So kannst jetzt schon einen vertieften Einblick ins USB gewinnen – ganz bequem vom Sofa aus.

 

Deine Lernenden-Benefits am USB

 
 

Folge uns auf Social Media

 
 

Über das USB

Die meisten Schweizerinnen und Schweizer kennen das Universitätsspital Basel. Immerhin ist es eines der führenden Spitäler der Schweiz! Wir vom USB arbeiten eng mit den schlauen Köpfen der Universität Basel zusammen. Zudem tauschen wir uns regelmässig mit weltweit führenden Life-Science-Unternehmen aus. Darum sind wir in Sachen Forschung, Lehre und Patientenversorgung auf Spitzenniveau. Und als Ausbildner gehören wir zu den grössten der Region Nordwestschweiz. Unsere rund 7'400 Mitarbeitenden aus knapp 90 Nationen arbeiten sehr engagiert und sind fachlich äusserst kompetent – aber das wirst du ja dann hautnah erleben.