CAS Sportphysiotherapie

 

 

Der CAS Sportphysiotherapie vermittelt praktische und theoretische Inhalte im Bereich der Sportphysiotherapie mit dem Ziel, den bestmöglichen Transfer in den Berufsalltag zu ermöglichen. Die Studierenden erlernen die sportphysiotherapeutischen Prinzipien für einen zielführenden und progressiven Belastungsaufbau, um Patientinnen und Patienten nach einer Verletzung erfolgreich zurück in den Breiten- bzw. Leistungssport begleiten zu können. Um diesen Rehabilitationsprozess bestmöglich zu unterstützen, erlernen die Teilnehmenden wesentliche Aspekte der Bindegewebsphysiologie, Wundheilung,  Biomechanik und Trainingswissenschaften sowie evidenzbasierte aktive Therapien. Die Prävention von Verletzungen, die Bedeutung der Kommunikation in der Rehabilitation bzw. im Leistungssport sowie die Belastungsdosierung bei Kindern und Jugendlichen sind weitere Schwerpunktthemen in diesem Lehrgang.

Aufbau/Form

Der CAS Sportphysiotherapie wird analog dem praxisorientierten Aufbau einer sport-physiotherapeutischen Rehabilitation - von der Verletzung bis hin zur Rückkehr in den Sport - durchgeführt. Der Studiengang besteht aus 24 Kurstagen, die in 8 Themenbereiche zu je 3 bis 6 Tagen aufgeteilt sind sowie einer Fallbeispielsabschlussprüfung (insgesamt 10 ECTS).
Die Themenbereiche setzen sich aus Präsenzzeit und Selbststudium zusammen und finden in Form von Vorlesungen, praktischen Unterrichtseinheiten sowie Fallbeispielbearbeitung statt.

Studienplan 

Zielpublikum

  • Der CAS Sportphysiotherapie richtet sich an Physiotherapeutinnen und -therapeuten. Voraussetzung zur Aufnahme in den Studiengang ist ein Hochschulabschluss in Physiotherapie oder eine äquivalente Ausbildung.
  • In begründeten Ausnahmefällen können Personen zum Studium zugelassen werden, die einen adäquaten beruflichen Werdegang und fachliche Qualifikationen nachweisen, insbesondere wenn sie einen Master-Abschluss einer medizinischen Fakultät besitzen.

Dauer

  • Januar 2020 - August 2020

Dozentinnen und Dozenten

  • Bant Harald, Direktor European Sports Physiotherapy, Education Network, Nijmegen, NL
  • Freiwald Jürgen, Prof. Dr., Uni Wuppertal, D
  • Heinis Simon, Sportphysiotherapeut, Merian Iselin Spital, Basel, CH
  • Heuss Sabina, PhD, Kommunikationswissenschaftlerin, Basel, CH
  • Hoffmann Laurent, Dipl. Orthopädie Techniker, Dietikon, CH
  • Laube Wolfgang, PD Dr. med., Kempten, D
  • Müller Andreas Marc, PD Dr. med., Universitätsspital Basel, CH
  • Mündermann Annegret, PD Dr. habil., Universitätsspital Basel, CH
  • Neuhaus Cornelia, Sportphysiotherapeutin, UKBB, CH
  • Nüesch Corina, Dr. phil., Universitätsspital Basel, CH
  • Netzer Cordula, Dr. med., Universitätsspital Basel, CH
  • Pagenstert Geert, PD Dr. med., Universitätsspital Basel, CH
  • Perrot Guido, Sportphysiotherapeut MAS, Universitätsspital Basel, CH
  • Rolli Salathé Cornelia, PhD, Universität Bern, CH
  • Scherler Viviane, Sportpsychologin, scherlerpro Basel, CH
  • Suter Peter, MSc PT, Universitätsspital Basel
  • Van den Berg Robert, PhD, Direktor European Sports Physiotherapy, Education Network, Wien, A
  • Weber Markus, Dr. med., FC Basel, CH
  • Weisskopf Lukas, Dr. med., Altius Swiss Sportmed Center Rheinfelden, CH
  • Zimmermann Felix, Sportphysiotherapeut MAS, Altius Swiss Sportmed Center Rheinfelden, CH

Termine

  • Modul 1: Donnerstag bis Samstag 16.-18.1.2020
  • Modul 2: Samstag bis Mittwoch 21.-25.3.2020
  • Modul 3: Freitag bis Montag 24.-27.4. 2020
  • Modul 4: Samstag 16.5.2020
  • Modul 5: Sonntag bis Montag 17.-18.5.2020
  • Modul 6: Samstag bis Donnerstag 20.-25.6.2020
  • Modul 7: Freitag 14.8.2020
  • Modul 8: Samstag bis Sonntag 15.-16.8.2020

Kosten

CHF 6'500.- 
CHF 5'850.- für SART Mitglieder 
CHF 5'200.- für Absolventinnen und Absolventen der ESP Sportphysiotherapie Fortbildung
kostenlos     für USB-Mitarbeitende

Anmeldung

Anmeldeformular
Anmeldeschluss: Mitte Dezember 2019

 

Kontakt

Guido Perrot
Leiter Therapien
Tel. +41 61 328 74 10
E-Mail: guido.perrot@anti-clutterusb.ch