Master of Advanced Studies Versicherungsmedizin(MAS)

 

Der MAS Versicherungsmedizin ist ein Nachdiplomlehrgang der Universität Basel.

Der MAS Versicherungsmedizin ist mit 60 ECTS als dreijähriger, berufsbegleitender Studiengang mit 13 obligatorischen Modulen konzipiert. Die Module werden in Basel, Schweiz, angeboten, sowie je ein Modul an den ausländischen Partner-Universitäten, der Eberhardt-Karls Universität Tübingen (D), Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung, und der Medizinische Universität Wien (A), Institut für Sozialmedizin.

Die Weiterbildung richtet sich an ÄrztInnen, RechtsanwältInnen und JuristInnen, PsychologInnen, Case ManagerInnen oder Versicherungsfachpersonen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich.

Absolvierende des MAS Versicherungsmedizin qualifizieren sich für eine ausgewiesene Fachleitungsfunktion bei Sozialversicherern, in der Versicherungswirtschaft, bei kantonalen und eidgenössischen Gesundheitsbehörden oder bei Bundes- oder Länderbehörden sowie bei Fachorganisationen, Verbänden und Kliniken. Durch den interdisziplinären und trinationalen Aufbau (CH-D-A) des Studiengangs lernen und vertiefen die Teilnehmenden relevante Wissensgrundlagen aus Public Health und Medizin, sowie rechtliche, ökonomische, mathematische und politische (sozial-, gesundheits-, und finanzpolitische) Aspekte des Versicherungs- und Gesundheitswesens in der Schweiz sowie im deutschsprachigen Ausland.

Weitere Informationen auf der Webseite des MAS Versicherungsmedizin.