COS for Work: Entwicklung eines Core Outcome Set für Teilhabe am Arbeitsleben (Core Outcome Set for Work Participation)

Projektgruppe:Jan Hoving, Amsterdam UMC, University of Amsterdam (Projektleitung)
Margarita Ravinskaya, Amsterdam UMC, University of Amsterdam
Carel Hulshof, Amsterdam UMC, University of Amsterdam
Jos Verbeek, Cochrane Work, Kuopio
Regina Kunz, Cochrane Insurance Medicine, EbIM, Unispital Basel
Miranda Langendam, Amsterdam UMC, University of Amsterdam
Ira Madan, UK and King’s College London
Suzanne Verstappen, University of Manchester
Abstract:

 

Forschungsprogramm:
«Teilhabe am Arbeitsleben» ist ein Sammelbegriff für arbeitsmedizinische Konstrukte, welche Menschen mit chronischen Krankheiten und funktionellen Einschränkungen den Zugang zur Arbeitswelt erhalten oder ermöglichen sollen. Bei Studien zur beruflichen Wiedereingliederung wird erfolgreiche Teilhabe am Arbeitsleben häufig als zentraler Endpunkt gemessen, unter Verwendung von unterschiedlichen Messgrössen, wie z.B. funktioneller Status, Produktivität, Arbeitsfähigkeit, Absentismus, Krankschreibung oder berufliche Wiedereingliederung. Die Vielfalt verwandter, aber nicht identischer Konzepte erschwert jedoch die Vergleichbarkeit der Ergebnisse ähnlich gelagerter Studien und verhindert eine aussagekräftige Interpretation der vorhandenen Evidenz. Die COMET-Initiative (Core Outcome Measures in Effectiveness Trials), die für ähnlich gelagerte Studien einen minimalen gemeinsamen Datensatz an Ergebnis-Messgrössen fordert, soll diese Barriere überwinden.
Das internationale Forschungsprogramm COSforWORK entwickelt ein Core Outcome Set für Studienendpunkte zur Teilhabe am Arbeitsleben. 

Einzelprojekte (laufende Studien und Projekte)

  1. Entwicklung eines Frameworks für Endpunkte zur Teilhabe am Arbeitsleben (Work Participation Outcomes)
  2. Systematischer Review über die Messung von ‘Teilhabe am Arbeitsleben’ in medizinischen und arbeitsmedizinischen RCTs.
  3. Survey unter Autoren von RCTs und / oder Cochrane Reviews u.a. zum Rationale der Wahl von Messgrössen über ‘Teilhabe am Arbeitsleben’.

Kontakt:

Schweiz: Regina Kunz, regina.kunz@anti-clutterusb.ch

International: Jan Hoving, j.l.hoving@anti-clutteramsterdamumc.nl

Link zur Projektwebseite: www.cosforwork.org
zurück