Blog des Universitätsspitals Basel
18. Dezember 2019

Erneute SNF Förderung für die Funktionelle Biomechanik

Die Forschungsgruppe Funktionelle Biomechanik um Prof. Annegret Mündermann Ph.D. kann ihre Arbeit mit Mitteln des Schweizerischen Nationalfonds fortsetzen. Konkret geht es um zwei Projekte, die sich mit Gelenkbelastungen beim Gehen, respektive die Leistungsfähigkeit von geschädigten Schultergelenken.

 

Die Forschungsgruppe Funktionelle Biomechanik um Prof. Annegret Mündermann Ph.D. (Leiterin) und Dr. phil. Corina Nüesch (stv. Leiterin) hat erneut für zwei Projekte Fördermittel des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) zugesprochen bekommen. Die Forschungsgruppe befasst sich mit klinisch relevanten biomechanischen Fragestellungen, die den Bewegungsapparat betreffen. Die Forschungsgruppe gehört neben der Klinik für Orthopädie und Traumatologie seit Oktober 2019 auch der Spinalen Chirurgie an, wird von beiden Kliniken finanziert und bildet eine Grundlage für forschungsnahe medizinische Aus- und Weiterbildung im Bereich der Chirurgie. 

Eine der beiden Untersuchungen (Dose-response relationship of in vivo ambulatory load and mechanosensitive cartilage biomarkers: the role of age and tissue health) widmet sich Fragen rund um Gelenkbelastungen beim Gehen. Genauer gesagt geht es darum, zu klären, ob die Höhe der Gelenkbelastungen beim Gehen einen Einfluss auf die Höhe der Reaktion des Gelenkknorpels hat, und ob diese Beziehung vom Alter der Versuchsperson oder vom Gesundheitszustand des Knorpels abhängt. 

Das andere Projekt (Influence of additional weight carrying on load-induced changes in glenohumeral translation in patients with rotator cuff tear - a translational approach) untersucht die Leistungsfähigkeit von Schultergelenken nach einem Riss der Rotatorenmanschette. Die Ergebnisse dieser Studie werden direkt in die Behandlung unserer Patienten einfliessen. 

Weitere Informationen zur Forschungsgruppe Funktionelle Biomechanik, Kollaborationen und weiteren Projekten.

 

Weitere Themen

100 Tage als...

100 Tage als FaGe-Lernende

Lotta Geisenhainer hat im August am Universitätsspital Basel ihre Ausbildung zur Fachfrau Gesundheit begonnen. Wir wollten von ihr nach den ersten 100 Tagen wissen, was sie bereits erlebt hat und wie...

 
5 Fragen an...

5 Fragen an... Claudia Cierpka aus der Betriebsergonomie

In unserer Rubrik «5 Fragen an…» stellen wir in regelmässigen Abständen USB-Mitarbeitende aus den unterschiedlichsten Bereichen und Berufsgruppen vor. Den Beginn macht Claudia Cierpka, welche vor 11...

 
Forschung

Augenmerk beim Hirnschlag auf Gefässverschlüsse legen

Ein Gefässverschluss, der durch eine spezielle Hirnschlags-Ursache entsteht, birgt für Patienten ein erhöhtes Risiko für Folgeschäden und für erneute Vorfälle. Zu diesem Schluss kommt das...

 

Treffer 1 bis 3 von 3