Blog des Universitätsspitals Basel
24. September 2020

Universitätsspital Basel erhöht Löhne für einzelne Berufsgruppen

Trotz der schwierigen Ertragslage aufgrund der Pandemiemassnahmen haben Verwaltungsrat und Spitalleitung des Universitätsspitals Basel beschlossen, die Löhne einzelner Berufsgruppen anzuheben. Dies betrifft die Pflegenden im Bereich Intermediate Care und Intensivpflege sowie die Fachangestellten Gesundheit, die die verkürzte höhere Fachausbildung machen.

 

Der Verwaltungsrat des Universitätsspitals Basel und die Spitalleitung haben entschieden, die Löhne einiger Berufsgruppen am USB anzuheben. Zusätzlich werden 0.3% der Lohnsumme, also 1.4 Mio. Franken für individuelle Lohnanpassungen zur Verfügung gestellt. Dieser Entscheid stand stark unter dem Eindruck der COVID-19-Pandemie. Einerseits besteht der berechtigte Wille, die aussergewöhnlichen Leistungen der Beschäftigten im Gesundheitswesen zu honorieren, andererseits stellt die Pandemie das USB, wie die meisten Spitäler, vor eine schwierige Ertragssituation.

Im Rahmen des Budgets 2021 werden finanzielle Mittel in der Höhe von CHF 1.2 Mio. für Lohnanpassungen in definierten Pflegefunktionen zur Verfügung gestellt. Dieser Betrag soll eingesetzt werden, um die Löhne des Pflegepersonals auf der Intensivstation und der Intermediate Care Unit anzuheben, sowie um die Ansätze der Mitarbeitenden in Ausbildung zur «Pflegefachperson HF verkürzt» anzuheben. Dabei handelt es sich um Fachangestellte Gesundheit mit EFZ, die in einer zweijährigen Ausbildung das Diplom Pflegefachmann/Pflegefachfrau erwerben. Mit diesen gezielten Massnahmen möchten die Spitalleitung und der Verwaltungsrat ein klares Zeichen setzen, um bei den genannten Funktionen längerfristig die Attraktivität im Arbeitsmarkt zu erhalten und zu steigern.  

 

Weitere Themen

100 Tage als...

100 Tage als FaGe-Lernende

Lotta Geisenhainer hat im August am Universitätsspital Basel ihre Ausbildung zur Fachfrau Gesundheit begonnen. Wir wollten von ihr nach den ersten 100 Tagen wissen, was sie bereits erlebt hat und wie...

 
3 Fragen an...

3 Fragen an Nicole Roth, Expertin in Intensivpflege NDS HF

Nicole Roth ist Expertin in Intensivpflege und hat sich im Rahmen unserer Serie "3 Fragen an..." unseren Fragen gestellt.

 
5 Fragen an...

5 Fragen an... Claudia Cierpka aus der Betriebsergonomie

In unserer Rubrik «5 Fragen an…» stellen wir in regelmässigen Abständen USB-Mitarbeitende aus den unterschiedlichsten Bereichen und Berufsgruppen vor. Den Beginn macht Claudia Cierpka, welche vor 11...

 

Treffer 1 bis 3 von 3