13. Okt 2014

Universitätsspital Basel trennt sich von Chefarzt

Das Universitätsspital Basel hat entschieden, dem Chefarzt der Orthopädie aufgrund von falschen Honorar- und Spesenabrechnungen und wegen Fehlern in der Klinikführung zu kündigen und ihn per sofort freizustellen. Die Leitung der Klinik für Orthopädie übernimmt interimistisch Prof. Marcel Jakob, Chefarzt der Klinik für Traumatologie.

Das Universitätsspital Basel hat heute dem Chefarzt der Orthopädie gekündigt und ihn per sofort freigestellt. Der Chefarzt hat Spesen und Honorare zu seinem Vorteil falsch abgerechnet und seine Pflichten in der Führung der ihm anvertrauten Klinik verletzt.

Der Kündigung gingen intensive Untersuchungen voraus, die mehrere Monate gedauert haben. Diese wurden ausgelöst durch einen Hinweis, dem sofort nachgegangen wurde und eine erste interne Untersuchung nach sich zog. Der Verdacht auf falsche Spesen- und Honorarabrechnungen hat sich in einer zweiten externen Untersuchung erhärtet. Patientinnen und Patienten kamen nach heutigem Stand des Wissens nicht zu Schaden, da der Orthopäde in der Wahl und Durchführung der medizinischen Behandlungen keine Fehler begangen hat.

Im Universitätsspital Basel haben Chefärzte als abschliessend fachverantwortliche Ärzte eine hohe Autonomie und Verantwortung bezüglich Honorarabrechnungen. Das Spital legt grossen Wert auf die Einhaltung seiner Compliance-Richtlinien und toleriert keinerlei Verletzungen von internen Weisungen und Vorschriften. Das Universitätsspital Basel sieht das Vertrauensverhältnis zum Chefarzt der Orthopädie als so nachhaltig gestört an, dass es seine Konsequenzen daraus gezogen hat.

Interimistische Nachfolgeregelung

Die Klinik für Orthopädie des Universitätsspitals Basel wird per sofort interimistisch von Prof. Marcel Jakob geführt. Marcel Jakob hat seine medizinischen Spezialisierungen am Universitätsspital Basel absolviert und führt die Facharzttitel für Orthopädie und Traumatologie als auch für Allgemeine Chirurgie und Unfallchirurgie. Prof. Jakob ist seit 2009 Chefarzt der Klinik für Traumatologie. Er ist somit bestens mit der Klinik für Orthopädie, den Mitarbeitenden und den Abläufen vertraut.

Prof. Jakob ist Vizepräsident der Schweizerischen Gesellschaft für Chirurgie, wo er im Vorstand für das Ressort Qualitätsmanagement verantwortlich ist. Ausserdem amtet er als Präsident der Prüfungskommission der Schweizerischen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie, die für die Facharztprüfungen der Orthopädischen Chirurgie und der Traumatologie zuständig ist. Prof. Jakob wird bis auf weiteres die beiden Kliniken gemeinsam führen.

Medienauskunftsstelle