31. Mai 2016

Ganzes Spektrum der Plastischen Chirurgie erleben

Nach Unfällen, Tumorerkrankungen oder bei angeborenen Fehlbildungen hat die Plastische Chirurgie eine enorm wichtige Rolle. Ihre Aufgabe ist es, die betroffenen Körperteile wiederherzustellen und deren Form und Funktion wieder voll verfügbar zu machen. Am Tag der offenen Tür der Klinik für Plastische, Rekonstruktive, Ästhetische und Handchirurgie des Universitätsspitals Basel am Samstag, 4. Juni 2016, können Besucherinnen und Besucher das ganze Spektrum der Plastischen Chirurgie erleben.

 

Die Möglichkeiten der Plastischen Chirurgie sind heutzutage äusserst vielfältig, doch vielfach noch unbekannt. Nach Unfällen und Tumorerkrankungen ist heute sehr viel möglich, um Körperteile oder Gewebe wiederherzustellen. Auch bei angeborenen Fehlbildungen sind die Techniken mittlerweile viel ausgereifter, um eine normale Form und Funktion zu erreichen. Der Schweizerischen Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie ist es ein Anliegen, der Öffentlichkeit zu zeigen, welche Möglichkeiten heutzutage zur Verfügung stehen.

Im Rahmen dieser Aktivitäten lädt die Klinik für Plastische, Rekonstruktive, Ästhetische und Handchirurgie des Universitätsspitals Basel (USB) die interessierte Bevölkerung am Samstag, 4. Juni 2016, von 9 bis 15 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Im Foyer des Klinikums 1 an der Spitalstrasse 21 können Besucherinnen und Besucher das breite Spektrum der Plastischen Chirurgie persönlich erleben und die Schwerpunkte der Klinik kennenlernen.

Operieren unter dem Mikroskop

Am Tag der offenen Tür besteht die Gelegenheit, sich im direkten Gespräch mit Fachärztinnen und Fachärzten über spezifische Fragestellungen zu informieren. Man erfährt zum Beispiel mehr über die Möglichkeiten der Wiederherstellung der Brust nach Brustkrebs, über Methoden der Wiederherstellung des Gesichts oder auch über mögliche Verfahren bei Handverletzungen.

Unter dem Titel Mikrochirurgie live können sich Besucherinnen und Besucher selbst als Chirurgin oder Chirurg versuchen und unter dem Mikroskop operieren. Zudem kann an einem 3D-Simulator getestet werden, wie Plastische Chirurgen ausgebildet werden. Umrahmt werden die attraktiven Angebote von Vorträgen und Filmvorführungen während der gesamten Dauer des Tags der offenen Tür.

 

Medienauskunftsstelle