05. Juni 2017

Ist meine Lunge gesund? Kostenloser Test für Interessierte

Von Mittwoch bis Freitag wimmelt es in Basel von Pneumologinnen und Pneumologen. Rund 700 Lungenfachleute aus der ganzen Welt haben sich für den gemeinsamen Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Pneumologie und der US-amerikanischen Fachgesellschaft CHEST angemeldet. Das Lungenzentrum des Universitätsspitals Basel nutzt die Gelegenheit und tritt einerseits mit einer öffentlichen Veranstaltung zum Thema Lunge und Sport in Erscheinung. Anderseits werden am Donnerstag, 8. Juni, auf dem Marktplatz und dem Claraplatz kostenlose Lungenfunktionstests angeboten.

 

Zum ersten Mal veranstalten die Schweizerische Gesellschaft für Pneumologie und die US-amerikanische Fachgesellschaft CHEST (American College of Chest Physicians) gemeinsam einen Kongress. Die Idee für diese spezielle Kooperation hatte Prof. Daiana Stolz, Leitende Ärztin Pneumologie am Universitätsspital Basel (USB). Ihr ist es nicht nur gelungen, den Kongress nach Basel zu holen, sondern sie amtet an der dreitägigen Konferenz im Congress Center auch als Kongresspräsidentin. Wie wichtig der Anlass ist, zeigt ein Blick auf die Liste der Teilnehmenden: Rund 1‘000 Personen aus 45 Ländern, unter ihnen rund 700 Pneumologinnen und Pneumologen, haben sich für den Kongress vom 7. bis 9. Juni in Basel angemeldet. Unter den zahlreichen Referentinnen und Referenten finden sich nicht weniger als 25 aus Basel, davon sind 18 im USB tätig.

Die Aufmerksamkeit, die der Kongress mit sich bringt, ist eine gute Gelegenheit, das lebenswichtige, komplexe Organ Lunge stärker ins Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken. Dies hat sich auch das Lungenzentrum des USB vorgenommen: Am Donnerstag, 8. Juni, von 10 bis 17 Uhr können Interessierte auf dem Marktplatz und dem Claraplatz kostenlos einen Lungenfunktionstest (Spirometrie) machen lassen. Die Durchführung des Tests ist absolut schmerzlos und dauert rund zehn Minuten. Eine Spirometrie ist insbesondere jenen Personen zu empfehlen, die oft husten, über 45 Jahre alt sind und rauchen, bei raschem Gehen Atemnot bekommen, bereits wegen einer Lungenkrankheit in Behandlung sind oder Leistungssport treiben.

Rauchstoppberatung und begehbare Lunge

Auf dem Marktplatz wird zusätzlich das Team der Rauchstoppberatung des USB Tipps geben, wie man am besten mit dem Rauchen aufhören kann. Auf dem Claraplatz wird als Attraktion eine begehbare Lunge aufgestellt. Abgerundet werden die Aktivitäten des Lungenzentrums des USB um 18.30 Uhr mit einem öffentlichen Vortrag von Prof. Arno Schmidt-Trucksäss vom Departement Sport, Bewegung und Gesundheit der Universität Basel. Die Veranstaltung wird von Dr. Jeanne Fürst moderiert und findet im Raum Sydney des Congress Center statt. Der Eintritt ist frei.

Um sämtliche Leiden der Lunge optimal diagnostizieren und behandeln zu können, bilden das USB und das Universitäts-Kinderspitals beider Basel seit 2013 ein gemeinsames Lungenzentrum mit spezialisierten Fachärztinnen, Fachärzten und Pflegekräften verschiedener Kliniken. Dies ermöglicht eine fachlich und menschlich exzellente Betreuung von Erwachsenen und Kindern mit einem Lungenleiden.

 

Medienauskunftsstelle