Veranstaltungen / Weiterbildung

 

Ethikforum am Mittag

Das Ethikforum am Mittag ist eine interprofessionelle und interdisziplinäre Veranstaltung für alle Mitarbeitenden des USB. Kliniker/innen stellen jeweils einen ethisch herausfordernden Fall vor, der zusammen mit Ethiker/innen und dem Publikum diskutiert wird. Die Teilnehmenden sind eingeladen, sich aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Für 2020 sind folgende Themen und Referent/innen geplant:

Do., 06.08.2020 

12:15-13:00, Hörsaal 1, Klinikum 1, USB

Krebs während der Schwangerschaft – was tun? Ethische Herausforderungen bei der Chemotherapie
PD Dr. Marcus Vetter, Leitender Arzt, Onkologie
Jan Schürmann M.A., Klinische Ethik

Do., 22.10.2020

12:15-13:00, Hörsaal 2, Klinikum 1, USB

Schwangere und Behandelnde im Dilemma – ist der Spätabbruch ethisch und rechtlich zu rechtfertigen?
Prof. Dr. Sibil Tschudin, Leitende Ärztin, Gyn. Sozialmedizin & Psychosomatik
PD. Dr. Gwendolin Manegold-Brauer, Leitende Ärztin, Gyn. Sonographie & Pränataldiagnostik
PD Dr. Dr. Manuel Trachsel, Leitung Klinische Ethik
Laura Winkler, Klinische Ethik

Do., 10.12.2020

12:15-13:00, Hörsaal 2, Klinikum 1, USB

Wer A sagt, muss auch B sagen? – Wenn Patienten lebensrettende Eingriffe bei postoperativen Komplikationen ablehnen
Dr. Jennifer Klasen, Oberärztin, Clarunis Viszeralchirurgie USB
Charlotte Wetterauer lic. iur., Klinische Ethik
Dr. Kristina Würth, Klinische Ethik


Den aktuellen Programmflyer finden Sie hier.

 

Journal Club: Klinische Ethik

Interessierten Mitarbeitenden steht ein Journal Club offen, an dem Artikel zu klinisch-ethischen Themen diskutiert werden. Der Journal Club findet jeweils am vierten Montag im Monat von 11:15-12:00 Uhr statt.

Nächste Termine:

  • 22.06.2020 – Ploug & Holm 2019, The right to refuse diagnostics and treatment planning by artifical intelligence
  • 27.07.2020 – Emmanuel 2020, Fair Allocation of Scarce Medical Resources in the Time of Covid-19
  • 24.08.2020 – Birnbacher 2020, Doing and Allowing in the Context of Physician‑Assisted Suicide
  • 26.10.2020 – EPA 2020, European Psychiatric Association policy paper on ethical aspects in communication with patients and their families 
  • 23.11.2020 – Candilis 2002, Distinguishing Law and Ethics: A Challenge for the Modern Practitioner
  • 28.12.2020 – Frankena 1966, The Concept of Morality

Bei Interesse an einer Teilnahme: Anmeldung unter ethik@anti-clutterusb.ch

 

Kürzliche Veranstaltungen

Symposium - Ethische Herausforderungen von COVID-19-Pandemie

Der Umgang mit COVID-19-Patienten hat unter Klinikern, Experten, in den Medien und in einer breiten Öffentlichkeit zu lebhaften Diskussionen über die ethisch angemessene Gesundheitsversorgung während einer Pandemie geführt. Nach deren vorläufigem Höhepunkt in der Schweiz ist nun die Zeit für eine Bilanz aus ethischer Sicht gekommen, nicht zuletzt auch, um mit einer ähnlichen oder sogar schwerwiegenderen zukünftigen Situation besser umgehen zu können.

Präsentation:

Prof. Biller-Andorno, Corona-Massnahmen im Spannungsfeld von persönlicher Freiheit, öffentlicher Gesundheit und Wirtschaftlichkeit