Angebot ethischer Unterstützung hinsichtlich COVID-19

1. Telefonische Ethikberatung:

Anfrage per Email an ethik@anti-clutterusb.ch mit Bitte um Rückruf und Rückrufnummer (Achtung: KOMPLETTE Tel.-Nr- angeben für Rückrufe von extern).

Plus: Angabe des ethischen Problems/ Fragestellung.

Wir werden Sie asap zurückrufen. Sofern für die Besprechung die Teilnahme mehrerer Personen gewünscht ist, können wir an einer Telefon- oder Videokonferenz via Skype oder Zoom teilnehmen.

2.  Ethik-Sprechstunde via ZOOM (nur für Mitarbeitende)

Jeweils Montag und Mitwoch, 13.30-14.30 Uhr

Nächste Ethik-Sprechstunde: Mittwoch, 8. April 2020, 13.30-14.30 Uhr

ZOOM-Meeting beitreten:

https://unibas.zoom.us/j/255824383?pwd=T0dRT1c2S3JyL1ZUTldUbENIODc2dz09

Meeting-ID: 255 824 383

Passwort: 390202

3. Ethische Beratung via E-Mail:

Kurzfristige, pointierte Auskünfte oder Orientierung zu bestimmten ethischen Fragen sind auch via E-Mail möglich. Anfragen (unpersönlich) via Ethik@anti-clutterusb.ch und persönlich via S.Reiter-Theil@anti-clutterunibas.ch (nicht via stella.reiter-theil (at) usb.ch).

 

Zum Nachdenken - in Zeiten von COVID-19

Ein älteres Ehepaar über 90 Jahre alt, seit 70 Jahren verheiratet, erkrankt an COVID 19. Der Herr ist so stark betroffen, dass er hospitalisiert werden muss. Besonders für ihn, in seinem Alter, mit seinen Beschwerden, sind seine Überlebenschance gering. Deswegen fragte das behandelnde Team, ob seine Frau mit ihm in einem Zimmer bleiben dürfte. Ja. Das Paar war erleichtert, in diesen schweren Zeiten nicht getrennt zu sein. Schlussendlich konnten beide, nach fast drei Wochen Spitalaufenthalt, nach Hause entlassen werden.

 

 

 

Klinische Ethik

Klinische Ethik befasst sich mit der Ethik in der klinischen Praxis und mit ethischen Problemen, die bei der Behandlung von Patientinnen und Patienten auftreten. Dabei geht es um eine ausbalancierte Verbindung zwischen praktischer Unterstützung (Beratung), Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie Forschung. Die klinische Ethik arbeitet interdisziplinär; ihre Angebote richten sich an Pflegende, Ärztinnen und Ärzte sowie an weitere Berufsgruppen im Gesundheitswesen; auch Anliegen von Patienten und Angehörigen werden aufgenommen.

    

Leitung

Prof. Dr. rer. soc. Stella Reiter-Theil
Geschäftsführerin
Tel.+41 61 325 58 50
stella.reiter-theil@anti-clutterusb.ch
Detaillierte Informationen

 

Team