Betrieb

Der Bereich Betrieb mit seinen Abteilungen Beschaffung & Logistik, Facility Services, Hotellerie & Gastronomie sowie der Medizin-& Betriebstechnik stellt die wichtigsten nicht medizinischen Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Patientenbehandlung sicher und leistet dadurch einen massgeblichen Beitrag zu einem angenehmen Aufenthalt in ungewohnter Umgebung. Uns ist nicht nur die Sicherstellung eines hohen Qualitätsniveaus wichtig, unser Ziel ist es auch, uns durch ein besonders grosses Mass an Dienstleistungsbewusstsein auszuzeichnen.

Unsere Abteilungen

Beschaffung & Logistik

Die Abteilung Beschaffung & Logistik beschafft sämtliche medizinischen und nicht medizinischen Materialien und sorgt dafür, dass diese zum richtigen Zeitpunkt, in der benötigten Menge und Qualität dort bereitstehen, wo sie benötigt werden.

Facility Services

Täglich präsent und doch wenn immer möglich von Ihnen unbemerkt, leisten die Facility Services mit ca 235 Vollzeitstellen einen wichtigen Beitrag zu Ihrer Genesung.

Hotellerie & Gastronomie

An 365 Tagen im Jahr sorgt die Abteilung Hotellerie & Gastronomie für knapp eine Million Mahlzeiten für Patientinnen und Patienten, aber auch für die Mitarbeitenden des Unispitals und die Besucherinnen und Besucher. Wir sind bestrebt, den Aufenthalt für Patientinnen und Patienten aus Sicht der Gastronomie und Serviceleistung möglichst angenehm und flexibel zu gestalten. Unsere spitaleigene Küche kreiert mit den besten Produkten, möglichst regionaler Herkunft, abwechslungsreiche Menüs.

Unser Hotellerie Service ist für nichtpflegerische Dienstleistungen zuständig, wie Mahlzeiten servieren, Eintrittszimmer bereitstellen, Patient/Patientin abholen und Taxis organisieren.

Über die interne Durchwahl 111 nehmen unsere Telefonistinnen gerne Ihre Anrufe oder die Ihrer Angehörigen entgegen und leiten diese an Sie oder die gewünschte Fachperson weiter.

Medizin-& Betriebstechnik

Neben der Hotellerie stellt unter anderem die Technik ihre Tätigkeiten rund um die Uhr sicher. Sie übernimmt die Wartung und den Unterhalt von mehr als 14’000 medizintechnischen Geräten und ist dafür verantwortlich, dass diese jederzeit den gültigen Vorgaben und den aktuellsten gesetzlichen Bestimmungen entsprechen.