Lehre & Forschung


Neben dem Einfluss von kardiovaskulären Risikofaktoren (Diabetes, Nikotin) auf die endotheliale Zellfunktion von arteriellen Bypassgrafts wurden pharmakologische Substanzen und deren Auswirkungen erforscht. Neben diesen bereits bestehenden Expertisen in Endothelzellforschung und Cryopreservation wurden erste erfolgreiche Züchtungen endothelialer Zellkulturen für eine Besiedlung auf künstlichen Materialien durchgeführt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Erforschung der Problematik des Ischämieschadens und der Reperfusion von Herzmuskelzellen und Gefässen, in der Mechanismen aber auch neue Therapieansätze pharmakologisch erforscht werden.