Intimbereich

Schamlippenverkleinerung / Labioplastik

Die Form und Grösse der Schamlippen ist individuell sehr unterschiedlich. Die inneren Schamlippen können wesentlich über die äusseren hinausragen oder asymmetrisch geformt sein. Während eine kleine anatomische Variante nur selten als störend empfunden wird, können gross geratene innere Schamlippen ein ästhetisches und auch gesundheitliches Problem darstellen. Wenn man selbst nicht betroffen ist, ist die Behinderung im Alltag durch störende Grösse der Schamlippen nur schwer nachzuvollziehen. Die betroffenen Frauen leiden unter schmerzhaftem Reiben nach längerem Laufen, beim Tragen von engen Jeans oder beim Fahrradfahren sowie unter unangenehmer entzündlicher Schwellung und wiederkehrenden Pilzinfektionen. Einige Frauen haben wegen der Form ihrer Schamlippen Hemmungen beim Besuch einer Sauna oder beim Kontakt mit dem Partner.

Die Schnittführung ist individuell unterschiedlich, je nach Ihrem Befund und Ihren Wünschen.

Bei medizinisch begründeten Fällen kann die Operation von Ihrer Krankenkasse übernommen werden.

Aufenthalt: ambulant

Operationsdauer: 30 min

Narkose: Örtliche Betäubung, auf Wunsch Dämmerschlaf oder Vollnarkose

Fäden: selbstauflösend

Drainagen: keine

Postoperativ: Sport und physische Kontakte nach 2 Wochen

Narben: kaum sichtbar