Aktuelles

 
10. Februar 2020

Prostatakrebs – neue Entwicklungen in Diagnostik und Therapie

mit Prof. Helge Seifert

Donnerstag, 20.2.2020,19.30 Uhr

Zentrum für Lehre und Forschung, Hebelstrasse 20, Grosser Hörsaal

 

 
17. Januar 2020

Urologie des Universitätsspitals Basel in der Universitären Altersmedizin FELIX PLATTER

Patienten der Universitären Altersmedizin FELIX PLATTER können nun vor Ort Leistungen der Urologie des Universitätsspitals Basel unter der Leitung von Prof. Helge Seifert in Anspruch nehmen.

 

Prof. Helge Seifert, Chefarzt Urologie

Die Urologie des Universitätsspitals Basel bietet nun auch diverse Leistungen in der Universitären Altersmedizin FELIX PLATTER an der Burgfelderstrasse an. In der neuen Aussenstelle sind alle basisdiagnostischen urologischen Behandlungen (Ultraschalluntersuchungen, Blasenspiegelungen, Harnstrahlmessungen etc.) möglich. In den Räumlichkeiten können aber auch kleinere Eingriffe in Lokalanästhesie (Zirkumzisionen und Vasektomien) angeboten werden. Emilio Arbelaez (Oberarzt Urologie) betreut die urologische Sprechstunde vor Ort in den Sprachen Deutsch, Spanisch, Französisch, Englisch und Italienisch und wird die bereits sehr gute Zusammenarbeit mit der Universitären Altersmedizin FELIX PLATTER weiter ausbauen. Dies im Einklang mit der Eignerstrategie des Universitätsspitals Basel, die eine stärkere Vernetzung dieser beiden universitären Spitäler anstrebt.

 

Nebst der konsiliarischen Beratung stationärer Patientinnen und Patienten der Universitären Altersmedizin FELIX PLATTER werden auch reguläre Sprechstundentermine angeboten. Zu finden ist das neue Angebot unter folgender Adresse:

Universitäre Altersmedizin FELIX PLATTER
Klinik für Urologie (EG)
Burgfelderstrasse 101
4055 Basel

Terminvereinbarungen sind telefonisch (+41 61 326 42 10) oder per E-Mail möglich.

 

 
29. Juli 2019

REZUM Awareness Day

Die Urologie am USB ist derzeitig die führende Klinik in der Schweiz für die Aquaablation der Prostata mittels «Rezum» Steaminjection. Dieses innovative und minimal-invasive endoskopische Verfahren behandelt die gutartige Prostatavergrösserung mit Wasserdampfinjektionen. Es erhält vollständig die Sexualfunktion und kann in Sedoanalgesie, d.h. mit schmerzlindernden und beruhigenden Medikamenten ohne Vollnarkose durchgeführt werden. Prospektiv randomisierte Daten zeigen hervorragende Ergebnisse in Bezug auf die Wirksamkeit zur Behandlung der Symptome einer Prostatavergrösserung bei sehr niedriger Nebenwirkungsrate. Am 26. Juni 2019 fand in Zusammenarbeit mit der Firma Boston Scientific das erste «Awareness Event» für das Rezum Verfahren in der Schweiz am USB statt. Klinikchef Prof. H. Seifert und Oberarzt Dr. J. Ebbing empfingen zahlreiche Gäste anderer urologischer Kliniken aus dem deutschsprachigen Raum. Im Rahmen von Vorträgen, Simulatortrainings und Live Operationen wurde den Kolleginnen und Kollegen das aquaablative Wasserdampfverfahren vorgestellt. Weitere Veranstaltungen sind für den 10. Oktober 2019 und 9. Januar 2020 geplant.