Kühlung des Rechenzentrums durch Grundwasser

Ein nicht mehr funktionstüchtiger Grundwasserbrunnen an der Ecke Spitalstrasse/Wilhelm-His-Strasse wurde im Auftrag des Universitätsspitals Basel (USB) durch einen neuen Brunnen ersetzt. 

Der neue Grundwasserbrunnen wurde im Juli / August 2021 erstellt und am 21. September 2021 in Betrieb genommen. Die Installationen sind in einem bestehenden, unterirdischen Leitungstunnel untergebracht, der mit dem USB-Areal verbunden ist. Das geförderte Grundwasser wird über dieses Leitungsnetz ins Rossettigebäude geführt und dort zur Kühlung des Rechenzentrums verwendet. Mit dieser Massnahme kann der heutige Kühlbedarf des Rechenzentrums (250 kW) vollumfänglich mit Grundwasser gedeckt werden, welcher zuvor über eine Kältemaschine versorgt wurde.

 

Notstromtest vom 23. April 2021 im Video

Nach fast einem halben Jahrhundert wurden die Notstromgeneratoren des Universitätsspitals Basel durch eine komplexe Anlage ersetzt. Am 23. April 2021 wurde in einer gross angelegten Übung mit bis zu 100 Beteiligten geprüft, ob die Notstromversorgungsanlage im Ernstfall wie vorgesehen funktioniert. Den ersten Test der neuen Anlage haben wir mit den Kameras verfolgt.