Gefässe und ihre Unterschiede

Unterschied Arterien & Venen
Arterien (Schlagadern)Venen
Jedes Gefäss, welches vom Herzen wegführt.Jedes Gefäss, welches zum Herzen hinführt.
Aufbau
  • Intima
    innerste sehr glatte Gewebeschicht
  • Media
    mittlere Schicht, bestehend aus Kollagen und Muskelfasern
  • Externa
    äusserste Schicht, besteht hauptsächlich aus Bindegewebe
Ähnlich den Arterien.
Media ist weniger stark ausgepägt und beinhaltet deutlich weniger Muskelzellen.
Insgesamt ist die Wand einer Vene viel dünner.
Funktion
  • Gehören zum Hochdrucksystem des Blutkreislaufs
  • Hier wird der Blutdruck gemessen
  • Muskeln in Media beeinflussen die Gefässweite und somit die Durchflussmenge pro Zeiteinheit
  • Werden durch vegetatives Nervensystem gesteuert
  • Gehören zum Niederdrucksystem des Blutkreislaufs
  • Aus oberflächlichen Venen werden Blutentnahmen gemacht
  • Bluttransport zum Herzen erfolgt passiv vor allem durch Muskelarbeit grosser Muskelstrukturen, wie dem Wadenmuskel und dem Zwerchfell
  • Venenklappen verhindern, dass Blut in die falsche Richtung fliesst
Häufige Krankheitsbilder
  • Arteriosklerose
  • Arterielle Verschlusskrankheit AVK
  • Periphere arterielle Verschlusskrankheit pAVK
    (Schaufensterkrankheit)
  • Krampfadern
  • Thrombose
  • Phlebitis

Arteriolen

Bilden die feineren Verästelungen der Arterien. Hier ist der Blutdruck und die Fliessgeschwindigkeit des Blutes bereits viel geringer als in den Arterien.

Kapillare

Die kleinsten Blutgefässe. Hier kommt der Blutfluss fast zum Stillstand. Diese Geschwindigkeitsreduzierung ist für den Stoffaustausch zwischen den Zellen und dem Blut sehr wichtig.

Venolen

Jetzt befindet sich das Blut wieder auf dem Rückweg zum Herzen. Der Stoffaustausch zwischen Blut und Zellen ist beendet. Die Venolen münden in den Venen.

Lymphgefässe

Dies sind sehr feine Gefässe, die das Gewebswasser abtransportieren. Deren Verletzung oder Verlegung kann zu Schwellungen oder Entzündungen führen.