Beinschwellungen

Beinschwellungen können unterschiedliche Gründe haben. Neben den gefässbedingten Gründen, die meistens Probleme der Venen und Lymphbahnen betreffen, verursacht beispielsweise auch eine Herzschwäche Beinschwellungen. Manchmal sind also auch Abklärungen auf anderen Fachgebieten notwendig, um zur korrekten und vollständigen Diagnose zu gelangen und die richtige Behandlung einzuleiten.

Plötzlich aufgetretene, neue Beinschwellungen sollten unverzüglich einem Arzt oder einer Ärztin gezeigt werden. Eine solche Schwellung kann ein Hinweis auf eine neue Bein- oder Beckenvenenthrombose sein. Wenn sich dieser Verdacht bestätigt, muss die notwendige Behanldung unverzüglich begonnen werden.
Diese Abklärungen werden notfallmässig von unserer Klinik durchgeführt. Ausgedehnte weitere, nicht dringliche Untersuchungen sind im Notfalldienst nicht möglich.

Länger bestehende Beinschwellungen werden im Rahmen unserer regulären Sprechstunde untersucht, um alle notwendigen Untersuchungsmethoden anwenden zu können.