Praxis Praxis Angiologie des USB am Bethesda Spital

Seit 2012 betreibt die Klinik Angiologie des USB eine Gefässsprechstunde am Bethesda Spital. Neben dem üblichen Konsiliardienst für das Bethesda Spital und die Zuweiser der näheren Umgebung werden vor allem drei Schwerpunkte angeboten: Phlebologie, Gehtraining bei PAVK und Podologie/ Wundversorgung bei Diabetischem Fuss, bei PAVK oder anderen Läsionen.

Phlebologie

Das USB bietet nun den Patienten mit Venenproblemen das gesamte Spektrum der modernen Diagnostik und Therapie an. Neu sind:

  • Sklerotherapie: Die Schaumsklerosierung hat die traditionelle Verödung wesentlich verbessert und vereinfacht. Der Schaum garantiert einen besseren Kontakt mit dem Endothel; die Ausdehnung des Verödungsmittels ist mit Hilfe des Ultraschalls steuerbar.
  • Miniphlebektomie: Die ambulante Miniphlebektomie wird bei Seitenästen eingesetzt. Ihre Indikation steht zwischen der Sklerotherapie und der LASER-, resp. chirurgischen Strippingbehandlung.
  • LASER: Mit dieser minimal-invasiven ultraschallgesteuerten endovenösen Kathetertherapie können die meisten Stammvenen zuverlässig behandelt werden. Metaanalysen belegen, dass sowohl die Früh- als auch die Spätresultate mindestens so gut sind wie bei der klassischen Varizenoperation, respektive diese sogar übertreffen.

Gehtraining

Internationale Guidelines empfehlen bei PAVK als erste und wichtigste Behandlung das Gehtraining. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) trägt dem Rechnung und hat die Vergütung garantiert, hat aber auch die Vorbedingungen definiert. Die Angiologie USB hat zusammen mit der Physiotherapie des Bethesda Spitals die Berechtigung und führt seit dem vergangenen Frühjahr erfolgreich das strukturierte Gehtraining (1 Stunde 3mal / Woche während 3 Monaten) durch.

Podologie / Wundversorgung:

Beim Diabetischen Fuss, bei PAVK oder anderen Läsionen ist die frühe und fachgerechte Behandlung bedeutsam und entscheidet oft über die (Teil-)Amputation. Ein Team von bestens ausgebildeten Podologen und Wundexperten (WEX) steht als als Dienstleistungs- und auch Beratungsstelle für Hausärzte zur Verfügung.

Informationen für Zuweiser

Anmeldung
Tel. +41 61 265 51 54
Fax +41 61 265 53 56

Notfälle zu jeder Zeit.