Die Klinik für Hämatologie bietet das gesamte Spektrum für die Abklärung (Diagnostische Hämatologie) und Behandlung gutartiger und bösartiger Erkrankungen des Blutes (Leukämien und Lymphome), Störungen der Blutstillung (hämorrhagische Diathesen; Hämophilie) und der Gerinnung (Thrombophilie), sowie Fragen der Transfusionsmedizin an.

Die Klinik für Hämatologie bietet

-    hämatologische Sprechstunde (Abklärung und Behandlung, Nachsorge).
-    Isolierstation (Behandlung Leukämie, Knochenmarksversagen, Stammzelltransplantation).
-    Tagesklinik (Transfusionen, ambulante Chemo- und Immun-Therapien).
-    Apherese-Einheit (therapeutische und präparative Apheresen)
-    Gerinnungsabteilung (Abklärung und Beratung von Gerinnungs- und Blutungstörungen)
-    diagnostische Hämatologie (komplexe Abklärung von Blutkrankheiten.
-    Konsiliardienst (spitalinterne und externe Beratung in Fragen der Hämatologie).
-    Experimentelle Hämatologie.

Im Weiteren gilt das Leitbild der Hämatologie.
Sie ist Teil des Behandlungszentrum Stammzelltransplantation.