Highlights

2020 | 20192018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003

 

 

Highlights 2016

Ability to Work and Employment Rates in Human Immunodeficiency Virus (HIV)-1-Infected Individuals Receiving Combination Antiretroviral Therapy: The Swiss HIV Cohort Study 

Elzi et al. zeigen in einer Studie im Rahmen der Schweizerischen Kohortenstudie den Einfluss der HIV-Infektion und verschiedener Vorerkrankungen (namentlich auch AIDS-Erkrankungen), auf die Arbeitsfähigkeit. Die Arbeitsfähigkeit hängt auch unter sehr potenter antiretroviraler Therapie stark von diesen Vorerkrankungen ab.

https://doi.org/10.1093/ofid/ofw022

 

Impact of MALDI-TOF-MS-based identification directly from positive blood cultures on patient management: a controlled clinical trial

Osthoff et al. untersuchten den Einfluss der MALDI-TOF basierten Identifikation aus Blutkulturen. Diese Technologie brachte gewisse Vorteile. Eine direkte Indetifikation aus positiven Blutkulturen kann aber noch nicht implementiert werden.

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1198743X16303299?via%3Dihub

 

Prospective Validation of Cessation of Contact Precautions for Extended-Spectrum β-Lactamase–Producing Escherichia coli

Tschudin Sutter et. al untersuchten, ob bei ESBL produzierenden E. coli  die Kontaktisolation beendet werden kann. In dieser Studie zeigte sich, dass, ohne Gefährdung Dritter, dies möglich ist.

https://wwwnc.cdc.gov/eid/article/22/6/15-0554_article