Highlights

2020 | 20192018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003

 

 

Highlights 2017

Increasing prevalence of infectious diseases in asylum seekers at a tertiary care hospital in Switzerland

Bloch-Infanger et al. untersuchten die Prävalenz infektiöser Krankheiten bei Asylsuchenden in einem Tertiärspital (Universitätsspital Basel). Die Studie zeigt die umfangreiche Analyse und dass verschiedene Erreger ohne eigentliche Häufung vorhanden sind.

https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0179537

 

Health care provider communication training in rural Tanzania empowers HIV‐infected patients on antiretroviral therapy to discuss adherence problems

Erb et al. untersuchten in einer prospektiven Studie, ob ein Kommunikationstraining hinsichtlich Adherence positiv auswirkt. Diese Studie wurde in Ifakara/Tansania im Rahmen der dortigen Kohortenstudie durchgeführt. Es erfolgte ein eigentliches Training als Intervention und die Patienten wurden über ein Jahr lang nachbetreut. Es zeigte sich, dass die sich Rate an Berichten über «non-adherence» um das Dreifache steigerte. Allerdings verblasste der Trainingseffekt wieder. Das heisst, dass ein repetitives Training nötig ist, um diesen Effekt beizubehalten.

https://doi.org/10.1111/hiv.12499

 

Direct Costs of a Contact Isolation Day: A Prospective Cost Analysis at a Swiss University Hospital

Roth et. al berechnen in einer prospektiven Studie die direkten Kosten hinsichtlich einer Kontaktisolation. Die Studie zeigt, dass Isolationen zusätzlich zur intensivierten individuellen Betreuung auch mit Unkosten verbunden sind.

https://doi.org/10.1017/ice.2017.258