Die Klinik Innere Medizin

 

Die stationäre Klinik für Innere Medizin besteht aus fünf interdisziplinären Stationen. Auf diesen fünf Bettenstationen werden schwerpunktmässig stationäre Patientinnen und Patienten folgender Fachgebiete versorgt:

  • Allgemeine Innere Medizin
  • Herz, Kreislauf-und Gefässkrankheiten
  • Krankheiten der Lunge und der Atemwege
  • Krankheiten des Blutes und der blutbildenden Organe
  • Krankheiten der Niere und ableitenden Harnwege
  • Krankheiten der Verdauungsorgane und der Leber
  • Infektionskrankheiten
  • Krebserkrankungen
  • Stoffwechselkrankheiten, Diabetes und Krankheiten des Hormonhaushaltes
  • Krankheiten der Gelenke, des Stütz-und Bindegewebes
  • Krankheiten des Abwehrsystems
  • Krankheiten des Nervensystem
  • Folgen von Medikamenten-Interaktionen und -Nebenwirkungen; Vergiftungen