Herz-Szintigraphie und Herz-PET-CT

Am Uni-Spital Basel steht ein PET/CT und mehrere Geräte für die Herz-Szintigraphie zur Verfügung, die aussagekräftige Untersuchungen mit geringer Strahlenbelastung erlauben. Mit all diesen Geräten können kombinierte Untersuchungen des Herzmuskels und der Herzkranzgefässe durchgeführt werden. Somit wird eine umfassende Beurteilung bei koronarer Herzkrankheit möglich, gerade auch bei Menschen, die bereits ein Herzproblem haben. Zudem können weitere Untersuchungen bei selteneren Erkrankungen des Herzens durchgeführt werden.

Folgende Beurteilungen werden nach Bedarf durchgeführt:

  • Abklärung der koronaren Herzkrankheit/ von Problemen mit den Herzkranzgefässen (Durchblutungsstörungen des Herzens, Narben, Messung der Herzdurchblutung)
  • Mit den Hybriduntersuchungen werden Herzkranzgefässe (Verkalkungen und Einengungen) und Herzmuskel komplementär beurteilt
  • Amyloidose-Szintigrafie
  • Sarkoidose und infiltrative Erkrankungen
  • Herzklappenentzüdung