Chronische Herzinsuffizienz

Eine Herzschwäche (Herzinsuffizienz) kann als Folge praktisch jeder Herzkrankheit auftreten. In der Herzinsuffizienzsprechstunde beurteilen und beraten wir Patientinnen und Patienten mit einer Herzschwäche jeglicher Form und Ausprägung. Dies beinhaltet unter anderem:

  • Die medikamentöse Therapieoptimierung und Evaluation nicht-medikamentöser Zusatztherapien (bsp. Resynchronisations-, Defibrillatortherapie) bei Patienten mit symptomatischer Herzinsuffizienz
  • Die Evaluation von Herzersatzverfahren bei Patienten mit schwerster, therapieresistenter Herzinsuffizienz (Herzunterstützungssysteme z.B. LVAD, Herztransplantation)
  • Die zeitnahe Nachkontrolle nach einem Spitalaufenthalt wegen Verschlechterung (Dekompensation) einer Herzinsuffizienz

Sprechstunden jeweils am Mittwoch (Standort Gellertstrasse 120)
und Donnerstagnachmittag (Standort Klinikum 2, Medizinische Poliklinik) nach spezieller Vereinbarung. Der jeweilige Standort der Sprechstunde wird auf dem Aufgebotsschreiben vermerkt. Wir bitten um Mitnahme der nötigen Unterlagen (bsp. kürzlich erhobene Laborwerte, Arztberichte und aktuelle Medikamentenliste).

Klinikum 2
Medizinische Poliklinik im EG
Petersgraben 4
4031 Basel
Tel. +41 61 265 44 44
Fax. +41 61 265 55 75

 

Verantwortlicher Arzt

Prof. Otmar Pfister

,
Leiter Ambulante Kardiologie ,